Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

FC Bayern: Gomez und Kraft sind gegen Inter dabei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gomez und Kraft sind gegen Inter dabei

21.02.2011, 14:21 Uhr | sid, sid

FC Bayern: Gomez und Kraft sind gegen Inter dabei. Bayerns Mario Gomez will auch gegen Inter Mailand jubeln. (Foto: imago)

Bayerns Mario Gomez will auch gegen Inter Mailand jubeln. (Foto: imago)

Der FC Bayern München kann aufatmen: Die Sprunggelenksverletzung des Top-Torjägers Mario Gomez hat sich als harmlose Blessur herausgestellt. Einem Einsatz des 25-Jährigen in der Champions League gegen Inter Mailand (Mittwoch ab 20:30 Uhr im Liveticker von t-online.de) steht somit nichts mehr im Wege.

"Ich habe gegen Mainz einen Schlag auf das Sprunggelenk bekommen, aber das hat sich schon in der Nacht nach dem Spiel wieder gebessert. Es ist nicht mehr dick und ein Einsatz dürfte kein Problem sein", sagte Gomez. Auch Keeper Thomas Kraft ist wieder an Bord.

Kraft: Überstunden fürs Comeback

"Ich bin fit, alles ist okay", wird der FCB-Torhüter auf der Website des Klubs zitiert. Kraft hatte sich beim Auswärtssieg in Mainz (3:1) eine Schädelprellung zugezogen und war zur Halbzeit ausgewechselt worden. Der 22-Jährige absolvierte deshalb Extra-Einheiten und gab schließlich Entwarnung.

Kein Blick zurück

Gomez sieht das kommende Spiel nicht als Revanche für das verlorene Finale (0:2) im vergangenen Mai an. "Wir wollen ein sehr gutes Ergebnis erreichen, und ich bin auch überzeugt, dass wir das schaffen. Beide Teams sind auf einem gleich hohen Niveau. Deshalb haben wir auch eine gute Chance", sagte er. "Es hat aber nichts mit dem letzten Spiel zu tun. Es ist eine andere Situation und es sind zwei neue Spiele."

Champions League - Videos 
Bayern will Rache

Im Achtelfinale der Champions League kommt es zum Duell mit Inter Mailand. zum Video

Müller ist zuversichtlich

Teamkollege Thomas Müller schätzt die Möglichkeiten des FC Bayern beim 18-maligen italienischen Meister ähnlich ein: "Wir haben unser Ziel klar vor Augen und trauen uns viel zu. Unser Trumpf ist, dass wir mit Leidenschaft dabei sind. Inter ist schlagbar, das hat man auch im Finale gesehen - da haben wir uns ein bisschen selbst geschlagen. Ich freue mich auf Inter, und ein Weiterkommen ist sicherlich für uns drin."

Gomez: "In der Bundesliga kann uns niemand schlagen"

Gomez sieht den FC Bayern indes auf einem guten Weg, die zuletzt überzeugenden Leistungen in der Bundesliga auch für die anstehenden Aufgaben in der Hinrunde zu konservieren. "Wir haben uns als Mannschaft gefangen, und in der Bundesliga gibt es keine Mannschaft, die uns schlagen kann. Da können wir uns nur selbst im Weg stehen. Ich denke, dass es realistisch ist, dass wir unsere Ziele erreichen", sagte der Angreifer.

Auch Müller ist von einem Lauf der Münchner überzeugt: "Jetzt kommen die entscheidenden Wochen, da zählen nur Ergebnisse." Einen Topfavoriten auf den Sieg in der Königsklasse sieht Gomez nicht. "Keine Mannschaft, weder der FC Barcelona noch Real Madrid, kann den Titel einkalkulieren. Es gibt sieben, acht starke Mannschaften - dazu zählen wir auch", sagte der Nationalstürmer.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal