Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League: Bundesliga verdrängt Italien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League: Bundesliga verdrängt Italien

25.02.2011, 12:00 Uhr | t-online.de, t-online.de

Champions League: Bundesliga verdrängt Italien. Die Bundesliga hat die Serie A in der Fünfjahreswertung abgehängt. (Fotos: imago, Montage: t-online.de)

Die Bundesliga hat die Serie A in der Fünfjahreswertung abgehängt. (Fotos: imago, Montage: t-online.de)

Der deutsche Fußball feiert einen großen Erfolg: Nach elf Jahren hat die Bundesliga den vierten Startplatz in der Champions League zurückerobert. Dank des 2:0 von Bayer Leverkusen im Zwischenrunden-Rückspiel der Europa League gegen Metalist Charkow ist Deutschland der dritte Platz hinter England und Spanien nicht mehr zu nehmen. Rivale Italien hat damit endgültig das Nachsehen.

Selbst wenn die italienischen Klubs alle ihre Europacup-Spiele in dieser Saison noch gewinnen sollten, hätte die Serie A keine Chance mehr, in der UEFA-Fünf-Jahres-Wertung an der Bundesliga vorbeizuziehen. Auf die kommende Spielzeit hat dies aber noch keine Auswirkungen. Ab der Saison 2012/13 darf Deutschland dann aber wieder vier Champions-League-Teilnehmer (3 Direktstarter + 1 Qualifikant) stellen. Das war letztmals in der Saison 2001/2002 der Fall.

Bundesliga nimmt nun Spanien ins Visier

"Wir freuen uns sehr über den vierten Champions League-Startplatz", sagt Ligapräsident Reinhard Rauball. "Er ist die konsequente Entwicklung aufgrund der hervorragenden Arbeit der Klubs der Bundesliga." Rauball und die Vereine denken aber schon weiter, weshalb der 64-Jährige bereits die spanische Primera Division ins Visier nimmt. "Wir haben immer die Auffassung vertreten, dass die Bundesliga durch ihre Philosophie und Parameter sportlich stärker wird, während die konkurrierenden ausländischen Ligen durch strukturelle Schwächen der Bundesliga zusätzlich in der Wertung entgegen kommen", so Rauball. "Ich bin daher überzeugt davon, dass wir mit etwas Geduld mittelfristig auch die Primera Division überholen werden."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal