Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Barcelona schaltet Real Madrid im Halbfinale der Champions League aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Der FC Barcelona fährt nach London

03.05.2011, 22:34 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Barcelona schaltet Real Madrid im Halbfinale der Champions League aus. Torschütze Pedro (li.) und David Villa können sich über den Finaleinzug freuen. (Foto: AP)

Torschütze Pedro (li.) und David Villa können sich über den Finaleinzug freuen. (Foto: AP)

Das von Real Madrid erhoffte "Wunder von Camp Nou" ist ausgeblieben. Der FC Barcelona steht nach dem 1:1 (0:0) im Halbfinal-Rückspiel im Finale der Champions League. Pedro hatte die Gastgeber in der 54. Minute in Führung gebracht. Die Madrilenen schafften in einer über weite Strecken hochklassigen Begegnung nur den Ausgleich durch Marcelo (64.). Barca hatte das Hinspiel 2:0 gewonnen und trifft am 28. Mai im Londoner Wembley-Stadion entweder auf Manchester United oder Schalke 04. Video: Alle Tore aus Barcelona in 3D

War das Hinspiel durch die defensive Verhinderungstaktik von Madrid lange Zeit ein zähes Ballgeschiebe, geriet der vierte und vorerst letzte Akt des Clasico-Marathons zum würdigen Schlussstück. Besonders Lionel Messi sorgte mit einigen Geniestreichen für leuchtende Augen bei den Barca-Fans. Und auch der belgische Schiedsrichter Frank de Bleeckere, dessen Ansetzung von Real vorab kritisiert wurde, trug mit seiner umsichtigen Spielleitung zu einem Fußballabend für Feinschmecker bei.


Kaka statt Özil

Der nach dem Platzverweis im Hinspiel gesperrte Trainer José Mourinho, für den Stellvertreter Aitor Karanka an der Linie dirigierte, tat sein Übriges und brachte in Gonzalo Higuain einen weiteren Angreifer. Zudem übernahm Kaka überraschend in der Schaltzentrale für Mesut Özil.

Zwar setzte Real die Gastgeber früh unter Druck, doch ohne Özil fehlte es an Inspiration. Auf dem vom Regen aufgeweichten Boden fiel Kaka und Co. häufig nicht mehr als hohe Flanken aus dem Halbfeld ein, die Barcelonas Abwehr souverän abräumte.

Immer wieder Messi gegen Casillas

Als die Anfangseuphorie bei den Königlichen abebbte, begann nach einer halben Stunde die Messi-Gala. Immer wieder setzte der Argentinier zu seinen unnachahmlichen Solo-Läufen an und brachte Madrid in arge Bedrängnis. Ein Tor gelang ihm aber nicht: Seinen Schlenzer aus 17 Metern (32.) und einen harten Flachschuss nach Hackenablage von Pedro (37.) entschärfte der starke Torwart Iker Casillas, nach feiner Finte verzog Messi zudem knapp nach rechts (33.). Eine Minute später rettete Casillas gegen David Villa mit einer überragenden Parade.

Nach der Pause musste sich allerdings auch der spanische Nationalkeeper Barcas Angriffswirbel geschlagen geben. Einen Traumpass von Andres Iniesta verwertete Pedro zum 1:0. Danach kam Özil - und wenig später noch einmal ein bisschen Hoffnung zu Real: Nach einem Pfostenknaller von Angel di Maria erzielte Marcelo aus kurzer Distanz den Ausgleich. Die Gäste riskierten in der Schlussphase alles, doch mit einer abgeklärten Leistung brachte Barcelona die Partie über die Bühne.

Champions League - Videos 
Barcas Finaleinzug in 3D

Barcelona wirft den Rivalen Real aus dem Turnier. Sehen Sie die Treffer aus dem Camp Nou. Video

Einen emotionalen Moment gab es Sekunden vor dem Ende. Nur gut sechs Wochen nachdem ihm ein Leber-Tumor entfernt worden war, wurde Eric Abidal bei Barcelona eingewechselt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal