Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

UEFA reduziert Mourinhos Sperre

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mourinho braucht nur zwei Spiele auszusetzen

29.07.2011, 21:10 Uhr | dpa

UEFA reduziert Mourinhos Sperre. Real Madrids Trainer Jose Mourinho im UEFA-Hauptquartier in Nyon. (Foto: Reuters)

Real Madrids Trainer Jose Mourinho im UEFA-Hauptquartier in Nyon. (Foto: Reuters)

Die UEFA hat die Sperre gegen Real Madrids Trainer José Mourinho noch ein wenig gelockert. Der Portugiese bleibt weiter für fünf Partien suspendiert, allerdings setzte die Berufungskommission des Verbandes nun auch die Sperre für das vorletzte Spiel für drei Jahre zur Bewährung aus. Die Geldstrafe in Höhe von 50.000 Euro bleibt bestehen, wie der Verband nach der sechsstündigen Verhandlung im schweizerischen Nyon mitteilte.

Nach den Vorfällen im Champions-League-Halbfinale der Vorsaison gegen den FC Barcelona hatte Mourinho bereits im Rückspiel nicht auf der Bank sitzen dürfen. Er darf nun für zwei weitere Partien in der Gruppenphase nicht seine Mannschaft betreuen und nicht einmal das Stadion betreten.

Barcelona kommt ohne Strafe davon

Auch die Geldstrafe gegen den spanischen Rekordmeister in Höhe von 20.000 Euro wegen des Verhaltens einiger Fans bleibt bestehen. Der FC Barcelona hatte keine Strafe erhalten, nachdem bei Reals 0:2-Niederlage im Hinspiel am 27. April in Madrid die Wellen hochgeschlagen waren und Jose Manuel Pinto, der Ersatzkeeper der Katalanen, im Kabinengang nach einer Unsportlichkeit Rot gesehen hatte. Mourinho hatte mit höhnischen Gesten auf den Feldverweis für Abwehrspieler Pepe durch den deutschen Schiedsrichter Wolfgang Stark reagiert und musste dafür auf die Tribüne. Mourinho äußerte nach der Partie Verschwörungstheorien. Gegen den Spruch der UEFA-Berufungskommission kann der 48-Jährige innerhalb von zehn Tagen Einspruch beim Internationalen Sportgerichtshof CAS einlegen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal