Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

FC Bayern gegen FC Zürich: Losglück bei Champions-League-Auslosung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League - Qualifikation  

Losglück für den FC Bayern

05.08.2011, 12:31 Uhr | dpa, dapd

FC Bayern gegen FC Zürich: Losglück bei Champions-League-Auslosung . Mario Gomez peilt mit dem FC Bayern das Champions-League-Finale in München an. (Foto: imago)

Mario Gomez peilt mit dem FC Bayern das Champions-League-Finale in München an. (Foto: imago)

Der FC Bayern München trifft in den Playoff-Spielen zur Champions League auf den Schweizer Vertreter FC Zürich. Das ergab die Auslosung im schweizerischen Nyon. Der deutsche Rekordmeister tritt zunächst am 17. August zu Hause an. Das Rückspiel findet eine Woche später in Zürich statt. Beide Vereine standen sich noch nie in einem Wettbewerbsspiel gegenüber. Die attraktivste Begegnung führt den FC Arsenal London aus England und Oliver Bierhoffs Ex-Klub Udinese Calcio aus Italien zusammen.

In der vergangenen Saison hatten die Bayern mit dem FC Basel bereits einen eidgenössischen Kontrahenten in der Gruppenphase gezogen. Für diese automatisch qualifiziert sind der Deutsche Meister Borussia Dortmund und der Vizemeister Bayer Leverkusen.

Heynckes und seine Jungs träumen vom Endspiel daheim

Dessen Ex-Trainer Jupp Heynckes hat nach 1987 und 2009 zum dritten Mal in München angeheuert - und zeigte sich einverstanden mit dem Auslosungsergebnis. "Das ist eine lösbare Aufgabe", kommentierte der 66-Jährige. "Unser Ziel ist es, in die Gruppenphase zu kommen. Wir haben eine große Chance." Die Gruppenphase mit 32 Mannschaften beginnt am 13. September. Das Finale wird am 19. Mai 2012 in der Münchner Allianz Arena ausgetragen.

Bundesliga - Videos 
Der FC Bayern startet ins Titelrennen

Der Favorit Nummer 1 tritt mit neuer Defensive an. Video

Gomez freut sich aufs Wiedersehen mit dem Ex-Kollegen Magnin

Der FC Zürich mit dem ehemaligen Stuttgarter Ludovic Magnin hatte in der dritten Qualifikationsrunde Standard Lüttich aus Belgien ausgeschaltet. In die Schweizer Meisterschaft startete man jedoch mit drei Niederlagen denkbar schlecht. "Der Schweizer Fußball hat nach wie vor einen guten Stellenwert", betonte Heynckes, der sich zudem freute, dass man "keine große Reisestrapazen" habe. Der FC Zürich sei immerhin "zwölfmal Meister und hatte in der vergangenen Saison nur einen Punkt weniger als der dominierende Meister Basel. Das ist schon aussagekräftig."

Gomez freut sich Kapitän Philipp Lahm hat trotzdem eine unmissverständliche Devise ausgegeben: "Wir waren gesetzt und sind deshalb klarer Favorit. Wir müssen uns für die Gruppenphase qualifizieren. Daran führt kein Weg vorbei." Auch sein Nationalmannschaftskollege Thomas Müller nimmt das Los unaufgeregt zur Kenntnis und sagt in seiner nonchalanten Art: "Wir müssen zwei Spiele machen - und fertig. Dann sind wir eine Runde weiter."

Es gibt nur einen Spieler in der Mannschaft, dem diese Partie auch emotional etwas bedeutet: dem früheren VfB-Stürmer Mario Gomez. "Ich habe in der vergangenen Woche noch mit Ludovic Magnin gesimst und über ein mögliches Spiel gesprochen. Ich freue mich sehr, ihn wieder zu treffen."

Alle Spiele der Qualifikation im Überblick:

16./24.8.

Wisla Krakau

APOEL Nikosia

Maccabi Haifa

KRC Genk

Dinamo Zagreb

Malmö FF

FC Kopenhagen

Viktoria Pilsen

BATE Barisow

Sturm Graz

17./23.8.

Odense BK

FC Villarreal

Twente Enschede

Benfica Lissabon

FC Arsenal London

Udinese Calcio

Bayern München

FC Zürich

Rubin Kasan

Olympique Lyon

Hammerlos für Hannover

Kurz nach der Champions-League-Qualifikation kamen auch die Play-off-Partien der Europa League zur Auslosung. Hannover 96 zog mit dem FC Sevilla den Sieger von 2006 und 2007. Die Spanier sind seit Jahren ein deutscher Dauergegner, trafen seit 2004 auf Alemannia Aachen, den FSV Mainz 05, den VfB Stuttgart und Borussia Dortmund. DFB-Pokalsieger FC Schalke 04, trainiert vom früheren Hannoveraner Chefcoach Ralf Rangnick, trifft auf den finnischen Meister HJK Helsinki. mehr

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal