Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions-League-Qualifikation: Haifa und Zagreb starten erfolgreich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Haifa überrascht, Villarreal verliert

17.08.2011, 22:56 Uhr | dpa

Champions-League-Qualifikation: Haifa und Zagreb starten erfolgreich. Maccabi Haifas Vladimir Dvalishvili feiert sein Tor gegen KRC Genk in der Champions-League-Qualifikation. (Foto: Reuters)

Maccabi Haifas Vladimir Dvalishvili feiert sein Tor gegen KRC Genk in der Champions-League-Qualifikation. (Foto: Reuters)

Der israelische Meister Maccabi Haifa hat sich dank eines 2:1(2:0)-Sieges gegen den belgischen Supercup-Sieger KRC Genk alle Möglichkeiten im Kampf um die Teilnahme an der Champions League erhalten. Wiyam Amashe und Vladimir Dvalishvili trafen für Maccabi. Der polnische Titelträger Wisla Krakau gewann sein Heimspiel gegen den 21-maligen zyprischen Meister APOEL Nikosia mit 1:0 (0:0). Malmö IF, schwedischer Meister von 2010, unterlag bei Dinamo Zagreb 1:4 (1:1). Die Kroaten führen nach vier Spieltagen der noch jungen Saison auch die Tabelle der heimischen Liga an.

Für die Kroaten trafen zweimal Sammir, Ante Rukavina und Fatos Beciraj. Agon Mehmeti erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Villarreal verliert auswärts

Der FC Villarreal konnte derweil den früheren Bayern-Torwart Stefan Wessels nicht überwinden. Der Topklub aus der spanischen Primera Division verlor überraschend sein Qualifikations-Hinspiel zur Königsklasse mit 0:1 (0:0) bei Odense BK. Der Vizemeister der dänischen Superligaen erhielt sich damit die Chance auf eine faustdicke Überraschung.

Wessels rettet den Sieg

Hans Henrik Andreasen traf für Odense in der 84. Spielminute. Im Rückspiel am 23. August muss der Außenseiter allerdings auswärts beim Vierten der spanischen Liga aus der vergangenen Saison bestehen, um den Einzug in die Champions-League-Gruppenphase perfekt zu machen. Wessels, früherer Keeper des deutschen Rekordmeisters Bayern München und später auch in Reihen des 1. FC Köln und des VfL Osnabrück, steht seit gut einem halben Jahr bei Odense unter Vertrag.

Arsenal erfolgreich, Benfica nur Remis

Bereits zuvor hatte sich der FC Arsenal mit einem 1:0 gegen Udinese Calcio fürs Rückspiel in Stellung gebracht. Olympique Lyon schlug den russischen Klub Rubin Kasan mit 3:1 und kann sich zum zwölften Mal in Serie für die Gruppenphase qualifizieren.

Österreichs Meister Sturm Graz und BATE Borisow (Weißrussland) trennten sich 1:1, der FC Kopenhagen verspielte durch das 1:3 gegen die Tschechen von Viktoria Pilsen fast schon alle Chancen. Twente Enschede kam zu einem dürftigen 2:2 im Duell mit Benfica Lissabon.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal