Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League: FC Bayern startet erfolgreich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern bleibt in der gelben Hölle cool

14.09.2011, 22:35 Uhr | dpa, t-online.de

Champions League: FC Bayern startet erfolgreich. Die Bayern können in Villarreal gleich zweimal jubeln. (Quelle: dpa)

Die Bayern können in Villarreal gleich zweimal jubeln. (Quelle: dpa)

Die Reise des FC Bayern nach München hat erfolgreich begonnen. Der deutsche Rekordmeister startete mit einem 2:0 (1:0)-Sieg beim FC Villarreal in die Champions League, in der am 19. Mai 2012 in der heimischen Allianz Arena das Finale ausgetragen wird. Vor 21.000 Zuschauern trafen Toni Kroos in der siebten Minute und Rafinha (76.) für die Münchner, die zum siebten Pflichtspiel in Serie ohne Gegentreffer blieben.

Champions League - Videos 
Alle Tore: Bayern dominiert Villarreal nach Belieben

Kroos und Rafinha entscheiden die überlegen geführte Partie. Video

Nach der Machtdemonstration in der Bundesliga gegen den SC Freiburg war die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes letztlich nie ernsthaft gefährdet und hätte sogar deutlich höher gewinnen können. Es war der erste Bayern-Sieg in Spanien seit dem 1:0 bei Real Madrid im Mai 2001. Das unterlegene Villarreal kassierte seine erste Heimschlappe in elf Partien der Königsklasse. Nach der Niederlage von Bayer Leverkusen und dem Unentschieden von Meister Borussia Dortmund sorgten die Münchner für den einzigen deutschen Sieg am ersten Gruppenspieltag.

Kroos mit Torpremiere

Bayern-Trainer Heynckes änderte sein Team auf zwei Positionen: In der Viererkette spielte Daniel van Buyten, für Luiz Gustavo rückte Anatoli Timoschtschuk ins defensive Mittelfeld. Von Beginn an übernahmen die Bayern die Initiative und hielten den Ball in ihren eigenen Reihen. Mit einem feinen Spielzug gelang die frühe Führung: Franck Ribéry drang in den Strafraum ein, passte zurück auf Kroos, der unbedrängt aus etwa elf Metern sein erstes Tor in der Champions League erzielte. Danach lehnten sich die Bayern etwas zu sehr zurück, vor allem Giuseppe Rossi und Nilmar nutzten die sich ihnen bietenden Räume.

Villarreals Angriffe verpuffen

Gegen Rossi war Manuel Neuer gefordert, um den Ausgleich zu verhindern (21.). Kurz darauf musste Heynckes sein taktisches Konzept ändern: Van Buyten humpelte mit Achillessehnenproblemen über den Platz. Für ihn kam Rafinha. Der Brasilianer wurde aber bis zur Pause nicht mehr gefordert, Villarreals Offensivbemühungen erlahmten gegen gut stehende Münchner völlig.

Der Rekordmeister begnügte sich damit, den Vorsprung zu verwalten und machte nicht mehr als nötig. Ein Durcheinander in der Bayern-Abwehr ermöglichte Villarreal kurz vor dem Pausenpfiff seine zweite Chance. Doch Neuer rettete nach Boateng-Patzer gegen Mario.

Rafinha erlöst den FCB

Für den angeschlagenen Mario Gomez (Adduktorenprobleme) kam Neuzugang Nils Petersen in der zweiten Hälfte zu seinem Königsklassen-Debüt. Der Ex-Cottbusser hatte kurz nach Wiederanpfiff binnen einer Minute gleich zweimal das 2:0 auf dem Fuß. In der nun intensiveren, aber auch ruppigeren Partie scheiterten Thomas Müller (55.), erneut Petersen (61.) und Kroos (65.) an Schlussmann Diego López. Kroos hätte kurz darauf für die Vorentscheidung sorgen müssen, traf aber auf spitzem Winkel nur den Pfosten. Das erlösende 2:0 erzielte dann Rafinha nach erneut feiner Vorarbeit Ribérys. Der Brasilianer tunnelte seinen Gegenspieler und traf ins Torwarteck.

Spiele mit den CL-Stars in der FIFA 12-Demo!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie weit kommt der FC Bayern in der Champions League?
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal