Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League: ManUnited rettet sich in letzter Minute

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ManUnited rettet sich in letzter Minute

27.09.2011, 19:57 Uhr | sid, dapd, dpa

Champions League: ManUnited rettet sich in letzter Minute. Fabian Frei und sein FC Basel drohten, Andersons (re.) Manchester United davon zu laufen. (Quelle: dapd)

Fabian Frei und sein FC Basel drohten, Andersons (re.) Manchester United davon zu laufen. (Quelle: dapd)

Real Madrid brillant und Manchester United blamiert: Während das spanische Starensemble um die beiden deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira beim 3:0 (2:0) gegen Ajax Amsterdam am 2. Spieltag der Champions League restlos überzeugte, kam der englische Rekordmeister nur zu einem enttäuschenden 3:3 (2:0) im heimischen Old Trafford gegen den krassen Außenseiter FC Basel. ManUnited blamierte sich dabei bis auf die Knochen.

Die 74.000 Zuschauer im "Theater der Träume" erlebten bis kurz vor Schluss einen wahren Albtraum, ehe Neuzugang Ashley Young dem haushohen Favoriten mit einem Kopfballtor in der 90. Minute zumindest einen Punkt rettete. Dabei wähnte sich Englands Tabellenführer nach zwei frühen Toren des 20-jährigen Danny Welbeck bereits auf der Siegerstraße. Coach Alex Ferguson konnte die Frequenz beim Kaugummikauen getrost zurückschrauben.

Doch nach dem Wechsel drehte der FC Basel plötzlich den Spieß um. Zunächst sorgte Fabian Frei in der 58. Minute für den Anschluss. Zwei Minuten später machte Alexander Frei das 2:2. Der Ex-Dortmunder sorgte 16 Minuten später mit einem verwandelten Foulelfmeter sogar für die 3:2-Führung, die Young später gerade noch egalisierte.

Altintop feiert sein Debüt bei Real

Seine weiße Weste bewahrte sich Real Madrid. Die Treffer für die Königlichen, bei denen die deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira in der Startformation standen, erzielten Superstar Cristiano Ronaldo (25.), der sehr starke ehemalige Weltfußballer Kaka (41.) und Karim Benzema (49.). Sein Debüt im Real-Trikot feierte der ehemalige Bayern-Spieler Hamit Altintop, der in der 84. Minute für Özil eingewechselt wurde. Die Auftaktbegegnung hatte Real 1:0 bei Dinamo Zagreb gewonnen. Die Kroaten verloren auch die zweite Partie bei Olympique Lyon 0:2 (0:2).

Neapel den Bayern auf den Fersen

Einen klaren Sieg feierte Bayern Münchens kommender Gegner SSC Neapel. Die Süditaliener, die zum Auftakt überraschend zu einem 1:1 bei Manchester City gekommen waren, schickten den FC Villarreal nach Toren von Marek Hamsik (14.) und Edinson Cavani (17., Foulelfmeter) mit 2:0 (2:0) nach Hause. Mit vier Punkten belegt der Ex-Klub von Fußball-Idol Diego Maradona Rang zwei hinter den Bayern (sechs). Damit kommt es am 18. Oktober in Neapel zum Spitzenspiel zwischen dem SSC und dem deutschen Rekordmeister.

Inter kämpft ZSKA nieder

Inter Mailand hat unterdessen seinen ersten Sieg in der neuen Champions-League-Saison geschafft und sich für die Auftaktpleite gegen Außenseiter Trabzonspor rehabilitiert. Unter dem neuen Trainer Claudio Ranieri gewann der Serie-A-Klub nach einem heiß umkämpften Match bei ZSKA Moskau mit 3:2 (2:1).

Der Brasilianer Lucio (6.) und Giampaolo Pazzini (23.) schossen Inter früh in Front. Alan Dsagojew (45.+3) und Vagner Love (77.) brachten den Ausgleich für die Moskauer. Doch nur zwei Minuten nach dem Ausgleich erzielte Mauro Zarate (79.) den entscheidenden Treffer. Der Champions-League-Gewinner von 2010 weist in der Gruppe B nach zwei Spielen drei Punkte auf, Moskau hat nur einen Zähler.

Trabzonspors Höhenflug gebremst

Im zweiten Spiel der Gruppe C kam Benfica Lissabon zu einem 1:0 (1:0)-Erfolg beim rumänischen Vertreter Otelul Galati und hat nach dem 1:1 gegen ManUnited wie Basel vier Punkte auf dem Konto. Die Euphorie bei Inter-Bezwinger Trabzonspor ist dagegen nach dem zweiten Spiel bereits wieder verflogen. Dem überraschenden Triumph in Italien folgte ein ernüchterndes 1:1 (0:1) daheim gegen OSC Lille.

Spiele mit den CL-Stars in der FIFA 12-Demo!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie weit kommt der FC Bayern in der Champions League?
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal