Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Bayerns B-Elf in Manchester ohne Chance

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League - FC Bayern München  

Bayerns B-Elf in Manchester ohne Chance

07.12.2011, 22:35 Uhr | dpa

. Yaya Touré trifft zum 2:0. Hans-Jörg-Butt ist chancenlos. (Quelle: Reuters)

Yaya Touré trifft zum 2:0. Hans-Jörg-Butt ist chancenlos. (Quelle: Reuters)

Niederlage mit Ansage: Mit einer überforderten Reservisten-Truppe hat Bayern München zum Abschluss der Gruppenphase in der Champions League eine vorhersehbare, aber folgenlose 0:2 (0:1)- Schlappe bei Manchester City erlitten. Die von Ersatztorwart Jörg Butt als Kapitän angeführte Verlegenheitself wehrte sich gegen die Millionentruppe nach Kräften, war aber vor 46.002 Zuschauern chancenlos. Die vorzeitig als Gruppensieger feststehenden Münchner unterlagen beim Tabellenführer der Premier League durch Tore von David Silva (37.) und Yaya Toure (52.). Am Ende des Abends stand aber auch ManCity als Verlierer da: Weil sich Neapel in Villarreal durchsetzte, geht es für die Engländer im kommenden Jahr nur in der Europa League weiter.

Arjen Robben und Toni Kroos mit Grippe zu Hause geblieben, Thomas Müller und Mario Gomez laut Jupp Heynckes "auch an der Schwelle zum grippalen Infekt" - doch mit einer solch radikalen Rotation des Bayern-Trainers hatte trotz aller Personalprobleme niemand gerechnet. Der 66-Jährige schickte im Etihad Stadium mit Ausnahme von Rafinha, Jerome Boateng, Holger Badstuber und Luiz Gustavo seine zweite Garnitur ins Rennen. "Kaiser" Franz Beckenbauer orakelte via TV bereits vorher: "Wenn man die Aufstellung ansieht, dann sind die Zeichen auf Sieg für Manchester."

Nur Olic sorgt für Gefahr

Die Münchner B-Elf, die in dieser Formation wohl nicht mehr zusammenspielen wird, zog sich gegen den Spitzenreiter der Premier League aber vor allem in der Defensive respektabel aus der Affäre. Mit dem 37 Jahre alten Aushilfskapitän Butt als Rückhalt im Tor und Badstuber als ordnende Kraft im Deckungszentrum hielten die kompakt stehenden Bayern einfallslos angreifende "Citizens" erst einmal in Schach. Im Spiel nach vorne war allerdings vieles dem Zufall überlassen, fehlte das Spielverständnis. Einzig der emsige Ivica Olic sorgte ansatzweise für Gefahr vor dem Tor der Engländer.

An einem nasskalten Abend erspielten sich die Bayern bei ihren Kontern zunächst sogar bessere Gelegenheiten als der um seine letzte Achtelfinal-Chance kämpfende Gegner. In der 12. Minute zog Olic aus 16 Metern ab, doch City-Keeper Joe Hart lenkte den Ball zur Ecke. Danach verpassten David Alaba und Olic die mögliche Führung (18.).

Butt verhindert eine höhere Niederlage

Nachdem sich Manchester mit dem überragenden Antreiber Samir Nasri mehr als eine halbe Stunde vergeblich um Linie bemüht hatte, ging das Team von Roberto Mancini durch eine Einzelleistung von Silva in Führung. Der spanische Weltmeister verwertete ein Zuspiel des Ex-Wolfsburgers Edin Dzeko mit einem gekonnten Schuss aus der Drehung. Dieser Treffer beflügelte die Hausherren, während die Heynckes-Elf ins Wanken geriet. In der 39. Minute verhinderte Boateng mit seiner Rettungstat vor der Linie einen Treffer von Sergio Agüero.

Das Bemühen der Münchner, das Resultat in Grenzen zu halten, wurde schon sieben Minuten nach Wiederbeginn durch den zweiten Gegentreffer durchkreuzt. Beim Tor von Touré, zu dem erneut der starke Dzeko die Vorarbeit leistete, war Butt erneut chancenlos. Damit war die Partie schon entschieden, denn nach vorne konnte der deutsche Rekordmeister im zweiten Durchgang kaum noch Akzente setzen. Danijel Pranjic war auf der Kroos-Position des Spielgestalters überfordert. In der Schlussphase verhinderte der souveräne Butt mit tollen Paraden mehrfach das drohende 0:3

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal