Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

FC Bayern: Bastian Schweinsteiger ist Jupp Heynckes letzter Trumpf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Rückkehr des Lieblings: "Es ist wichtig, dass er wieder dabei ist"

13.03.2012, 09:31 Uhr | t-online.de

FC Bayern: Bastian Schweinsteiger ist Jupp Heynckes letzter Trumpf. Bastian Schweinsteiger wird in den höchsten Tönen gelobt. (Quelle: dpa)

Bastian Schweinsteiger wird in den höchsten Tönen gelobt. (Quelle: dpa)

Aus München berichtet Thomas Tamberg

Bastian Schweinsteiger grinste über das ganze Gesicht und blickte verschmitzt an Manuel Neuer vorbei zu Jupp Heynckes. Das Trio saß auf dem Podium und absolvierte gerade die obligatorische Pressekonferenz vor dem  Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Basel (am Dienstag ab 20.30 Uhr im t-online.de-Live-Ticker). Da wurde dem Bayern-Trainer die Frage gestellt, ob Schweinsteiger im vorläufigen Spiel des Jahres für den Rekordmeister von Beginn an auflaufen wird. 

"Kann von außen Impulse setzen"

Doch der Coach wollte dem 27-Jährigen keine Einsatzgarantie zusprechen. Zumindest nicht öffentlich. "Ich habe eine hohe Wertschätzung von ihm und bin froh, dass er wiedergenesen ist.", sagte der 66-Jährige. "Es ist wichtig, dass er im Kreis der Mannschaft wieder dabei ist. Er kann auch von außen Impulse setzen." 

Kein Bedarf etwas zu ändern

Heynckes dürfte auch bei der internen Mannschaftsbesprechung ähnliche Worte finden und auf einen Schweinsteiger-Einsatz von Beginn an verzichten. Nach überstandenem Bänderriss ist der Mittelfeldstratege noch längst nicht wieder in der Verfassung, um in einem Alles-oder-Nichts-Spiel vornewegzumarschieren.  Zumal nach der 7:1-Gala gegen Hoffenheim kein Bedarf besteht, großartig die Mannschaftaufstellung zu verändern.

Das sieht der Protagonist ähnlich. "Ich habe fünf Wochen nicht gespielt. Natürlich bin ich heiß und will spielen, aber gegen Hoffenheim hat die Mannschaft auch ohne mich sehr gut gespielt", sagte Schweinsteiger. "Was der Trainer entscheidet, wird von mir akzeptiert. Ob ich spiele ist sekundär."

Vergleiche mit Barca-Stars

Bei seinem Kurz-Comeback gegen Hoffenheim wurde der Spielmacher dennoch wie ein Erlöser gefeiert. Manuel Neuer gab zu, wie sehr die Mannschaft ihren emotionalen Leader zuletzt vermisst hatte . "Basti ist ein sehr wichtiger Spieler für uns. Man hat gesehen, dass er uns gefehlt hat." Auch Heynckes weist immer wieder darauf hin, dass Schweinsteiger für ihn in einer Liga mit Barcelonas Größen Xavi oder Iniesta angesiedelt ist.

Dem Spieler selbst mögen solche Huldigungen schmeicheln, doch öffentlich versicherte er glaubhaft, dass es ihm nicht um seine Person geht. "Es ist nicht einfach für mich, dass alle einen hochjubeln. Mir liegt der Verein am Herzen. Priorität hat, dass die Mannschaft funktioniert."

Letzter Trumpf

Genau diese persönliche Zurückhaltung hat der Mannschaft in einigen Auftritten in der Rückrunde gefehlt. Besonders offensichtlich war es bei der 0:1-Niederlage in Basel, als die Mannschaft nach starkem Beginn immer mehr ins Schwimmen geriet. Daher ist Schweinsteiger selbst dann wichtig, wenn er nur auf der Bank sitzt. "Er kann auch von außen Impulse setzen", so Heynckes. 

Und sollte im Rückspiel  auf dem Platz irgendetwas nicht nach Plan laufen, dann dürfte der Trainer als letzten Trumpf Schweinsteiger einwechseln. Kein anderer Bayern-Spieler kann noch einmal Fans und Mitspieler gleichermaßen so puschen wie eben der Publikumsliebling.   

So wollen sie spielen:

FC Bayern: Neuer - Lahm, Badstuber, Boateng, Alaba - Luiz Gustavo, Toni Kroos - Robben, Thomas Müller, Ribéry - Gomez

FC Basel: Sommer - Steinhöfer, Abraham, Dragovic, Park - Cabral, Xhaka - Shaqiri, Fabian Frei - Streller, Alex Frei

LIGA total! Fanvoting

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal