Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

FC Bayern: Verwirrung um Schweinsteiger-Verwarnung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schweinsteiger: "Ich will nicht absichtlich pausieren"

29.03.2012, 11:01 Uhr | t-online.de

FC Bayern: Verwirrung um Schweinsteiger-Verwarnung. Schiedsrichter Carlos Velasco Carballo verwarnt Bastian Scheinsteiger mit der Gelben Karte. (Quelle: dapd)

Schiedsrichter Carlos Velasco Carballo verwarnt Bastian Scheinsteiger mit der Gelben Karte. (Quelle: dapd)

Wirbel um die Verwarnung von Bastian Schweinsteiger im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League bei Olympique Marseille. Kassierte der 27-Jährige die Gelbe Karte mit Absicht, um unbelastet ins sehr wahrscheinliche Halbfinale gegen Real Madrid zu gehen? (Video: Schweinsteiger spricht über die Gelbe Karte)

Beim FC Bayern will davon niemand etwas wissen. In den Katakomben des Stade Vélodrome beteuerte Schweinsteiger nach Spielende seine Unschuld. "Das habe ich nicht im Hinterkopf gehabt. Ich will nicht absichtlich pausieren. Ich war ja lange außer Gefecht, bin froh auf dem Platz zu stehen. Außerdem haben wir ja noch das Rückspiel. Nichts ist sicher", sagte der Nationalspieler auf die Frage, ob er sich die Gelbe Karte absichtlich geholt hätte.

Champions League - Video 
Schweinsteiger: "Das darf mir nicht passieren"

Bayerns Mittelfeldstar bezieht Stellung zur Gelben Karte. Video

Schweinsteiger zeigt sich einsichtig

Nach dem vorentscheidenden 2:0 durch Arjen Robben hatte Trainer Jupp Heynckes den Mittelfeldspieler eingewechselt, zwölf Minuten später verwarnte Referee Carlos Velasco Carballo den Nationalspieler wegen eines unnötigen Fouls in der Gäste-Spielhälfte. Schweinsteiger zeigte sich nach der Partie einsichtig: "Das darf mir nicht passieren. Ich bin auf mich sauer. Ich hätte den Gegner ablaufen sollen. Aber es ist so passiert. Ich habe nicht gedacht, dass ich gleich eine Gelbe Karte kassiere."

Unmittelbar nach seiner Verwarnung suchte Schweinsteiger den Kontakt zum Unparteiischen. "Ich habe mit dem Schiedsrichter gesprochen und habe ihm gesagt, dass es mein erstes Foul war und ich nun gesperrt sei. Da meinte er zu mir, dass er auch nicht perfekt ist."

Rummenigge: "So clever sind wir nicht"

Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge konnte den Wirbel um Schweinsteigers Verwarnung nicht nachvollziehen: "Wir holen uns keine Gelbe Karte, um irgendetwas clever zu inszenieren. Er hat es nicht extra gemacht. So clever sind wir nicht. Das wäre nicht fair. Und der FC Bayern steht für Fairplay."

Auch Heynckes wollte von einem absichtlichen taktischen Foul nichts wissen: "Solche Rechenspiele mache ich sowieso nicht und halte auch nichts davon. Es ist schlecht für uns, dass Bastian am Dienstag nicht dabei ist."

Rein sportlich gesehen kommt die Pause für Schweinsteiger sowieso eher ungelegen. Nach seiner Sprunggelenksverletzung und der anschließenden Knöchelverletzung fehlt dem 27-Jährigen die Spielpraxis. Gerade einmal 299 von 900 möglichen Bundesliga-Minuten absolvierte der Mittelfeldspieler in der Rückrunde.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal