Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League: Jürgen Klopp drückt FC Bayern die Daumen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Klopp drückt den Bayern die Daumen

25.04.2012, 15:41 Uhr | dapd, t-online.de

Champions League: Jürgen Klopp drückt FC Bayern die Daumen. Dortmunds Trainer Jürgen Klopp (li.) drückt dem FC Bayern die Daumen.  (Quelle: imago)

Dortmunds Trainer Jürgen Klopp (li.) drückt dem FC Bayern die Daumen. (Quelle: imago)

Für Dortmunds Meistertrainer Jürgen Klopp ist der zwischenzeitliche Konflikt mit dem FC Bayern längst kein Thema mehr. Ganz im Gegenteil: Der Coach outete sich vor dem Halbfinal-Rückspiel der Münchner bei Real Madrid (ab 20.30 Uhr im Liveticker von t-online.de) sogar als Fan des Rekordmeisters: "Ich wünsche Bayern, dass sie es schaffen. Ich habe beim Tor zum 2:1 gegen Real Madrid richtig gejubelt", sagte Klopp der"Sport Bild".

Der große Formcheck:  Die aktuelle Verfassung und Aufgaben der Bayern-Stars gegen Real

Der Dortmunder Coach lobte das Team seines Kollegen Jupp Heynckes: "Bayern spielt eine super Saison, es kriegt nur keiner mit. Sie können auf 73 Punkte kommen, damit bist du normal Meister. Aber da gibt es nun mal eine Mannschaft, die noch mehr Punkte geholt hat - mit einem viel geringerem Etat", sagte Klopp. "Ich kann gut nachvollziehen, dass wir die Bayern im Moment stören, dass wir ein rotes Tuch für sie sind." Die Münchner würden es zwar begrüßen, dass sie einen starken Rivalen bekommen hätten, aber es würde ihnen schwer fallen zu akzeptieren, dass sie in dem Duell Zweiter seien.

Dennoch gab er Bayern-Präsident Uli Hoeneß, der zuletzt kritisiert hatte, dem BVB mangele es an internationaler Klasse, eingeschränkt Recht. "Wir haben in der Champions League Fehler gemacht, wir haben Erfahrungswerte gesammelt", sagte Klopp, dessen Team bereits in den Gruppenspielen gescheitert war.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal