Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League: BVB drohen schwere Gegner

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Borussia Dortmund: Aussicht auf schwierige Champions-League-Gruppe

24.05.2012, 12:56 Uhr | t-online.de, dpa

Champions League: BVB drohen schwere Gegner. Der BVB und der FC Arsenal könnten, wie bereits in der vergangenen Saison, wieder in der Gruppenphase aufeinandertreffen. (Quelle: imago)

Der BVB und der FC Arsenal könnten, wie bereits in der vergangenen Saison, wieder in der Gruppenphase aufeinandertreffen. (Quelle: imago)

In der Champions League droht dem Deutschen Meister Borussia Dortmund eine schwere Gruppe. Im schlimmsten Fall könnte es die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp mit dem FC Barcelona und Manchester City zu tun bekommen.

Der BVB ist abhängig von den Qualifikationsresultaten anderer Teams und wird bei der Auslosung am 30. August in Lostopf drei oder vier landen. Der diesjährige Finalist aus München gesellt sich zu den stärksten Teams Europas in Topf eins, in dem auch Titelträger FC Chelsea, Manchester United, Real Madrid, der FC Arsenal, der FC Porto und der AC Mailand vertreten sind. Auf diese Teams können die Bayern zunächst nicht treffen. Auch ein Duell zwischen den dem FCB und dem BVB wird es nicht geben, denn in der Gruppenphase sind deutsch-deutsche Duelle ausgeschlossen.

Schalke ist in Topf zwei

Ebenfalls noch unklar ist, wo der Bundesliga-Vierte Borussia Mönchengladbach - die Qualifikation für die Gruppenphase vorausgesetzt - eingeordnet wird. Die Elf von Lucien Favre, die nach 16 Jahren auf die europäische Bühne zurückkehrt, muss erst die dritte Qualifikationsrunde überstehen. Im Erfolgsfall dürfte Gladbach wegen des niedrigen Koeffizienten aber in der vierten Trommel sein.

Der FC Schalke 04 befindet sich aufgrund seiner internationalen Erfolge in den vergangenen Jahren im zweiten von insgesamt vier Lostöpfen. Die Königsblauen gehen dadurch den ebenfalls in der zweiten Trommel befindlichen Vereinen Zenit St. Petersburg, FC Valencia, Benfica Lissabon, Schachtar Donezk und Manchester City aus dem Weg.

Die Lostöpfe in der Übersicht, soweit sie feststehen

Topf 1Topf 2Topf 3Topf 4
FC ChelseaFC ValenciaJuventus TurinHSC Montpellier
FC BarcelonaBenfica LissabonFC Nordsjaellend
Manchester UnitedSchachtar Donezk
FC Bayern MünchenZenit St. Petersburg
Real MadridFC Schalke 04
FC Arsenal LondonManchester City
FC Porto
AC Mailand


Noch unklar sind folgende Mannschaften

Borussia Dortmund (Topf 3 oder 4)

Galatasaray Istanbul (Topf 3 oder 4)

Paris Saint-Germain (Topf 3 oder 4)

Ajax Amsterdam (Topf 2 oder 3)

Olympiakos Piräus (Topf 2 oder 3)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal