Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Qualifikation: Salzburg-Blamage in Luxemburg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Qualifikation: Salzburg-Blamage in Luxemburg

17.07.2012, 20:57 Uhr | dpa

Qualifikation: Salzburg-Blamage in Luxemburg. Ralf Rangnick sah den peinlichen Auftritt in Luxemburg mit an.

Ralf Rangnick sah den peinlichen Auftritt in Luxemburg mit an. (Quelle: dpa)

Düdelingen (dpa) - Der neue Sportdirektor Ralf Rangnick hat mit Red Bull Salzburg eine Blamage in der Champions-League-Qualifikation erlebt. Der österreichische Fußball-Meister verlor im Hinspiel der zweiten Runde sensationell mit 0:1 (0:0) beim Luxemburger Champion F91 Düdelingen.

Der einstige Bundesliga-Coach Rangnick sah in der 75. Minute den Siegtreffer durch den Franzosen Aurélien Joachim. Der eingewechselte Jonathan Soriano sah bei den Gästen in der 90. Minute sogar noch die Gelb-Rote Karte.

Das vom ehemaligen Paderborner Zweitliga-Coach Roger Schmidt trainierte Salzburger Team bot eine schwache Leistung, kann im Rückspiel aber noch das Weiterkommen schaffen. Die Österreicher nehmen zum fünften Mal Anlauf, um sich für die Gruppenphase der Champions League zu qualifizieren. Rangnick und Schmidt waren am 24. Juni überraschend zu Red Bull gewechselt, wo Rangnick auch für RB Leipzig als Sportdirektor tätig ist.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal