Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

BVB: Mario Götze und Marco Reus wollen gemeinsam auflaufen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Startelf: Reus und Götze beginnen erstmals gemeinsam

18.09.2012, 11:47 Uhr | dpa

BVB: Mario Götze und Marco Reus wollen gemeinsam auflaufen. Mario Götzes ansteigende Form stellt Trainer Klopp bald vor ein Luxusproblem.

Mario Götzes ansteigende Form stellt Trainer Klopp bald vor ein Luxusproblem. (Quelle: dpa)

Dortmund (dpa) - Reus oder Götze? Reus und Götze? Jürgen Klopp hat die Qual der Wahl. Bisher verzichtete der BVB-Trainer auf die Option, mit dem Zauberduo in ein Spiel zu starten. Zum Champions League-Auftakt gegen Ajax durften beide erstmals von Beginn an zusammen ran.

Der eine wurde von Franz Beckenbauer bereits mit Lionel Messi verglichen, der andere von den Bundesliga-Profis zum besten Spieler der vorigen Saison gewählt. Jürgen Klopp wird von vielen Kollegen beneidet. In Mario Götze und Marco Reus stehen dem Dortmunder Trainer zwei Ausnahmekönner zur Verfügung. In den bisherigen drei Bundesligapartien kamen die beiden offensiven Mittelfeldspieler lediglich insgesamt 30 Minuten gemeinsam zum Einsatz. Ausgerechnet zum Auftakt der Champions League gegen Ajax Amsterdam am Dienstagabend ging der Fußball-Lehrer das Risiko und brachte sein offensives Zauberduo erstmals zusammen in der Startelf.

Schließlich hat Götze seine gesundheitlichen Probleme überwunden und knüpft langsam aber sicher an die Form vergangener Tage an. Nicht zuletzt deshalb beorderte ihn Klopp beim 3:0 über Leverkusen überraschenderweise in die Startelf - und setzte den 17 Millionen Euro teuren Einkauf Reus zunächst auf die Bank. Dennoch machte sich der Leidtragende für längere Einsatzzeiten seines kongenialen Offensivpartners und vermeintlichen Konkurrenten stark: "Wir alle wissen, dass Mario ein Klassekicker ist und werden noch viel Spaß an ihm haben. Er braucht jetzt Spielpraxis." Und die bekam er auch gegen Ajax - für Reus war es sogar das erste Champions League-Spiel seiner Karriere.

Zweimal lief Götze in dieser Saison von Beginn an auf, zweimal gab es gute Kritiken. Sowohl beim 3:0 mit der Nationalelf über die Färöer als auch beim 3:0 des BVB über Leverkusen am vergangenen Samstag schöpfte der Jungstar nach auskurierter Schambeinentzündung neuen Mut. "Ich freue mich deshalb riesig auf alles, was jetzt kommt", sagte er dem "Kicker", wollte aber nicht von einem zweiten Karrierebeginn sprechen: "Das wäre zu extrem."

Noch scheint Klopp unschlüssig zu sein, wen von beiden er auf der 10er-Position bevorzugt. Beide Profis machen keinen Hehl daraus, dass sie am liebsten zentral hinter den Spitzen spielen. Ein Argument für Götze könnte sein, dass er in seiner Spielweise dem zu Saisonbeginn nach Manchester United transferierten Shinji Kagawa am nächsten kommt. "Von seiner Beweglichkeit und Wendigkeit in der Zentrale erinnert er an Shinji", urteilte Kapitän Sebastian Kehl. Doch auch Reus verdiente sich beim Bundesligastart gegen Bremen auf dieser Position Bestnoten.

Als Ausweichmöglichkeit für einen der beiden Ballkünstler bietet sich vor allem die linke Angriffsseite an. Denn rechts ist der zuletzt bärenstarke Jakub Blaszczykowski gesetzt. In diesem Fall müsste Klopp aber den als Musterprofi bekannten Kevin Großkreutz opfern. Der Dauerrenner verfügt zwar nicht über soviel Offensivqualitäten wie Reus oder Götze, wird vom Trainer aber wegen seiner Defensivdisziplin geschätzt.

An solchen Strategiediskussionen mag sich Götze-Kumpel Reus nicht beteiligen: "Es folgen viele englische Wochen. Da wird jeder gebraucht", kommentierte er die Fragen nach seiner kurzfristigen Zwangspause gegen Leverkusen. Der ungewöhnlichste, aber nicht ganz ernst gemeint Diskussionsbeitrag kam von Kapitän Kehl: "Mario kann man überall hinstellen - sogar als rechten Verteidiger."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal