Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Der nächste Super-Mario - Statt Gomez trifft Mandzukic

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Der nächste Super-Mario - Statt Gomez trifft Mandzukic

19.09.2012, 09:38 Uhr | dpa

Der nächste Super-Mario - Statt Gomez trifft Mandzukic. Mario Mandzukic sorgt derzeit im Sturm von Bayern München für die Tore.

Mario Mandzukic sorgt derzeit im Sturm von Bayern München für die Tore. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Mario Gomez arbeitet nach einer Sprunggelenks-Operation fleißig am Comeback. Namensvetter Mario Mandzukic sorgt derzeit als Nummer 1 im Sturm für die Tore. In seiner ersten Champions-League-Saison will sich der Kroate beweisen - und den Platz im Angriff behaupten.

Beim Elfmeter-Drama der Bayern drückte Mandzukic mit seinen Nationalteamkollegen vor dem Fernseher noch vergeblich die Daumen für die Münchner. "Wir haben mit den Bayern mitgefiebert wegen Danijel Pranjic und Ivica Olic", erinnerte der Kroate an die tränenreiche Final-Niederlage des deutschen Fußball-Rekordmeisters am 19. Mai gegen den FC Chelsea.

Vier Monate später ist der 26-Jährige nicht mehr nur als Fan dabei, sondern als ein neuer Hoffnungsträger des FC Bayern. Mario Mandzukic ist in München angekommen - und wie! "Ich bin natürlich zufrieden. Ich habe immer an mich geglaubt und mir so einen Start gewünscht", sagte der Tattoo-Fan vor seiner ersten Spielzeit in der Königsklasse.

Sechs Tore in fünf Pflichtspielen lautete die Bilanz von Mandzukic vor dem Auftaktspiel der Bayern am Mittwoch gegen den FC Valencia. Das ist ein Hauch von dem, was der noch verletzte Mario Gomez in der vergangenen Saison erreichte: 41 Tore in 51 Bayern-Pflichtspielen, Zweiter mit zwölf Toren in der Königsklassen-Torschützenliste hinter dem argentinischen Weltstar Lionel Messi (14 Treffer).

Nach seiner Sprunggelenks-OP macht Gomez laut Trainer Jupp Heynckes zwar "sehr gute Fortschritte". Doch wann der Nationalspieler zurückkommt, steht zeitlich nicht fest. Zunächst muss von den Ärzten "grünes Licht" für die Rückkehr von Gomez ins Training kommen, sagte Heynckes. "Manchmal geht es dann sehr schnell." Der verletzte Angreifer selbst sieht das spezielle Lauftraining als "Rantasten".

Gomez muss damit von der Tribüne zuschauen, wie Konkurrent Mandzukic trifft. Und mit seinen Leistungen auch Chef Heynckes überzeugt. "Ich bin nicht überrascht", sagte der Coach über den guten Start des wie Gomez dreimaligen EM-Torschützen. "Er ist ein Spieler, der sich von der ersten bis zur letzten Minute zerreißt, immer unterwegs ist. Mir imponiert, dass er ein Spieler ist, der eine ungemeine physische Präsenz hat." Trotzdem muss Mandzukic jederzeit damit rechnen, dass bei der von Heynckes für die vielen anstehenden Englischen Wochen angekündigten Rotation auch einmal der erfahrene Claudio Pizarro für ihn in die Startformation rücken kann.

Viel Lob gab es zuletzt für Mandzukic, der über sich selbst sagt, privat langweilig zu sein. Vielleicht war der Kroate auch deshalb nicht die erste Wahl des Clubs als Verstärkung für den Angriff. Denn erst nachdem das Werben um Edin Dzeko von Manchester City ohne Erfolg blieb und Mandzukic bei der EM groß auftrumpfte, entschieden sich die Bayern-Bosse um und verpflichteten diesen Spieler mit "internationaler Klasse", wie ihn Sportvorstand Matthias Sammer anpries. Geschätzte 13 Millionen Euro überwiesen die Münchner für Mandzukic an den VfL Wolfsburg, für den der Angreifer in der vergangenen Bundesligasaison zwölfmal traf. Weit weniger als Gomez für die Münchner (26).

Im Gegensatz zum herausragenden Verwerter Gomez gilt Mandzukic (beide Vertrag bis 2016) ebenso wie Pizarro (Vertrag bis 2013) aber als (mit-)spielfreudiger. Letztlich aber zählen für einen Stürmer vor allem Tore, auch wenn sie für Mandzukic erst "auf dem zweiten Platz folgen", wie der Neuzugang mit der prestigeträchtigen Rückennummer 9 versicherte. "Ich will alles geben, dass die Mannschaft Erfolg hat."

Vor seiner Debüt-Saison in der Champions League zeigte sich Mandzukic recht selbstbewusst. Zuvor trat er wiederholt mit Dinamo Zagreb lediglich in der Qualifikation für die Königsklasse an. "Mit Zagreb habe ich es leider nicht geschafft. Jetzt freue ich mich auf die Champions League", betonte der 26-Jährige vor der Spielzeit mit dem Finale am 25. Mai im Londoner Wembleystadion. Da hat er schon mit Kroatien gespielt. "Bayern kann bis zum Ende gehen. Es ist ein schönes Stadion und es wäre schön, wenn man es bis dahin schafft."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal