Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League: Messi bewahrt Barca vor Blamage

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Barca schrammt an Blamage vorbei

19.09.2012, 22:53 Uhr

Champions League: Messi bewahrt Barca vor Blamage . Lionel Messi (li.) und David Villa haben am Ende doch noch gut lachen. (Quelle: dpa)

Lionel Messi (li.) und David Villa haben am Ende doch noch gut lachen. (Quelle: dpa)

Der argentinische Superstar Lionel Messi hat den FC Barcelona vor einer Blamage bewahrt. Zum Auftakt der Champions League drohte Barca gegen den russischen Vize-Meister Spartak Moskau die erste Europacup-Heimniederlage seit drei Jahren, ehe der 25-Jährige das Spiel mit zwei Toren zum 3:2 (1:1) drehte.

Auch Titelverteidiger FC Chelsea tat sich beim 2:2 (2:1) gegen Juventus Turin schwer, die Blues verspielten dabei ein 2:0. Manchester United bezwang Galatasaray Istanbul mit einiger Mühe 1:0 (1:0).

Eigentor lässt Moskau jubeln

Barcelona wurde von Spartak Moskau eiskalt erwischt. Zwar belagerte der Champions-League-Sieger von 2006, 2009 und 2011 wie üblich den gegnerischen Strafraum, doch mit einem Eigentor von Dani Alves (29.) machten sich die Katalanen das Leben nach dem 1:0 durch Cristian Tello (14.) selbst schwer. Dann liefen sie in einen Konter - und Spartaks brasilianischer Mittelfeldspieler Romulo (58.) machte an seinem 22. Geburtstag das 1:2. Anschließend sorgte Weltfußballer Messi (71./80.) für die Wende.

Sport 
Schalke ist heiß auf München

Selbstvertrauen nach Sieg in Piräus. Video

Chelseas 32-Millionen-Euro-Mann schlägt ein

Chelsea ist angetreten, den Fluch des Titelverteidigers zu bannen: Noch keine Mannschaft hat die Champions League zweimal in direkter Folge gewonnen. 116 Tage nach dem Final-Triumph gegen den FC Bayern und 248 Tage vor dem Endspiel 2013 in London wurde an der Stamford Bridge noch einmal der Henkelpott präsentiert - dann nahm Chelsea mit den neuen Stars Eden Hazard und Oscar den Kampf auf.

Und Oscar, 32-Millionen-Einkauf von Internacional Porto Alegre, führte sich glänzend ein: Der Brasilianer traf zunächst mit einem abgefälschten Schuss (31.), 120 Sekunden später erzielte er dann ein Traumtor: Bei der Ballannahme narrte er zwei Gegenspieler und schoss aus der Drehung von der Strafraumgrenze in den Winkel. Für Juventus trafen der Ex-Leverkusener Arturo Vidal (38.) und Fabio Quagliarella (80.).

Kagawa leitet Manchesters Sieg ein

Manchester United spielte in Old Trafford ein frühes Tor in die Karten: Michael Carrick traf nach Vorlage des früheren Dortmunders Shinji Kagawa in der 7. Minute. Doch ruhiger wurde ManUnited nicht, Galatasaray war ebenbürtig. Nordin Amrabat (10.) und der ehemalige Bundesliga-Profi Hamit Altintop (39.) scheiterten an Querlatte bzw. Pfosten. Nani verschoss für United einen Foulelfmeter (53.).

Überraschung in Gruppe F

In der Gruppe F überraschte der nächste Gegner des deutschen Rekordmeisters Bayern München. Der weißrussische Titelträger Bate Borissow setzte sich bei OSC Lille mit 3:1 (3:0) durch - und steht an der Tabellenspitze. Einen großen Tag erlebte der FC Nordsjaelland. Der dänische Meister gab seine Premiere in der Champions League - verlor aber 0:2 (0:1) bei Schachtjor Donezk. Einen Erfolg zum Auftakt feierte dagegen der rumänische Vertreter CFR Cluj (2:0 bei Sporting Braga). Celtic Glasgow und Benfica Lissabon trennten sich 0:0 in der Barcelona-Gruppe G.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal