Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Hoeneß fordert Differenzen intern auszutragen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hoeneß fordert Differenzen intern auszutragen

03.10.2012, 19:49 Uhr | dpa

Hoeneß fordert Differenzen intern auszutragen. Uli Hoeneß möchte, dass Sammer und Heynckes ihre Meinungsverschiedenheiten intern austragen.

Uli Hoeneß möchte, dass Sammer und Heynckes ihre Meinungsverschiedenheiten intern austragen. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat den Münchner Sportvorstand Matthias Sammer und Trainer Jupp Heynckes aufgefordert, "ihre Meinungsverschiedenheiten intern auszutragen".

Allerdings betonte Hoeneß im TV-Sender Sport1 auch, die zutage getretenen Differenzen würden überbewertet. Nach dem öffentlich geäußerten Unmut von Coach Heynckes über Sammers Kritik am Auftritt der Profis des deutschen Fußball-Rekordmeisters beim 2:0 in Bremen sei "ein ziemlicher Ballon aufgeblasen" worden, urteilte Hoeneß.

Zuvor hatte es ein Treffen zwischen Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, Heynckes und Sammer gegeben, bei dem die Unstimmigkeiten ausgeräumt worden sein sollen. Heynckes hatte sich noch vor der 1:3-Niederlage bei BATE Borissow verärgert über Sammers harsche Worte gezeigt. Hoeneß stellte indes fest, Sammers Kritik sei "völlig berechtigt" gewesen. Er versicherte aber auch, die Zusammenarbeit zwischen Sammer und Heynckes sei intakt. Es werde lediglich von außen versucht, beide gegeneinander auszuspielen.

Über die Champions-League-Niederlage in Minsk urteilte Hoeneß milde. "Das ist kein Beinbruch, keine Blamage. Wir haben es weiter in der Hand", erklärte der Bayern-Präsident.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal