Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Ribéry hofft auf rasche Genesung vor Leverkusen-Spiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ribéry hofft auf rasche Genesung vor Leverkusen-Spiel

26.11.2012, 15:00 Uhr | dpa

Ribéry hofft auf rasche Genesung vor Leverkusen-Spiel. Franck Ribéry (r) war in Lille zur Halbzeit ausgewechselt worden.

Franck Ribéry (r) war in Lille zur Halbzeit ausgewechselt worden. (Quelle: dpa)

Lille (dpa) - Die Rückkehr nach Lille war für Franck Ribéry ein eher schmerzhaftes Erlebnis.

Der französische Nationalspieler musste beim 1:0-Sieg des FC Bayern München in der Champions League bei seinem Jugendclub OSC etliche Fouls einstecken und zur Halbzeit mit muskulären Problemen ausgewechselt werden. Der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler hofft aber, dass er am kommenden Sonntag im Bundesliga-Heimspiel gegen Bayer Leverkusen wieder spielen kann.

"Es war komisch. Ich hatte ein Gefühl wie ein Krampf. Das ist schade", berichtete Ribéry über die körperlichen Probleme: "Ich habe in der Halbzeit mit dem Doktor gesprochen, der sagte: "Das Risiko ist zu groß"." Zum harten Einsteigen seines gerade 20 Jahre alten Gegenspielers Djibril Sidibé, der auch die Gelbe Karte sah, bemerkte Ribéry nach dem Spiel entspannt: "Der rechte Verteidiger war ganz neu, er war etwas nervös. Aber es war nicht so schlimm."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017