Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Ferguson stellt sich vor Englands CL-Verlierer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ferguson stellt sich vor Englands CL-Verlierer

28.10.2012, 10:50 Uhr | dpa

Ferguson stellt sich vor Englands CL-Verlierer. ManUnited-Coach Sir Alex Ferguson redete Klartext.

ManUnited-Coach Sir Alex Ferguson redete Klartext. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Manchester Uniteds Trainer-Legende Alex Ferguson hat sich schützend vor Englands derzeit strauchelnde Champions-League-Vertreter gestellt.

"Ich denke nicht, dass uns andere Länder überholen, aber sie verbessern sich", sagte der 70 Jahre alte Fußballlehrer nach englischen Zeitungsberichten. "Schachtjor Donezk hat (beim 2:1 gegen den FC Chelsea) eine exzellente Leistung gezeigt und Ajax Amsterdam genauso (beim 3:1 gegen Manchester City)." Auch Borussia Dortmund sei bei seinem 2:1-Heimerfolg gegen Real Madrid "unglaublich mutig" gewesen.

"Es ist die eine Sache, Englands Teams zu kritisieren, aber man muss anerkennen, wenn die Gegner gut spielen", sagte Ferguson. "Ich glaube nicht, dass wir einen Warnschuss brauchten, aber du willst dich immer verbessern. Die Champions League ist heutzutage nicht leicht." Ferguson war mit Englands Rekordmeister ManUnited nach 0:2-Rückstand zu einem 3:2-Zittersieg gegen Sporting Braga gekommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017