Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

BVB-Ikone "Aki" Schmidt beklagt Diebstahl in Madrid

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

BVB-Ikone "Aki" Schmidt beklagt Diebstahl in Madrid

07.11.2012, 15:15 Uhr | dpa

Madrid (dpa) - Die Freude von Alfred "Aki" Schmidt über das 2:2 von Borussia Dortmund bei Real Madrid hielt sich in Grenzen.

Schon vor dem Spiel im Bernabeu-Stadion wurde der Altinternationale und heutige Repräsentant des BVB Opfer von Taschendieben. "Ich habe es im letzten Moment bemerkt, war aber zu spät", klagte Schmidt voller Ärger über den Verlust von 400 Euro und Kreditkarten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal