Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

FC Bayern München in Sorge um Javi Martinez

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayern München in Sorge um Javi Martinez

20.11.2012, 11:12 Uhr | t-online.de

FC Bayern München in Sorge um Javi Martinez. Bayern Münchens Javi Martinez droht für die Champions-League-Partie gegen den FC Valencia auszufallen.Bayern Münchens Javi Martinez droht für die Champions-League-Partie gegen den FC Valencia auszufallen. (Quelle: imago)

Bayern Münchens Javi Martinez droht für die Champions-League-Partie gegen den FC Valencia auszufallen. (Quelle: imago)

Ein Unglück kommt selten allein! Als wären die Punktverluste für Bayern München beim 1. FC Nürnberg nicht schon ärgerlich genug, droht dem Rekordmeister vor der Champions-League-Partie gegen den FC Valencia am Dienstag (ab 20.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker) der Ausfall von Javi Martinez.

Der Spanier musste nach einem Tritt im Zweikampf mit Claudio Pizarro das Training bei den Bayern abbrechen. Zwar probierte er noch eine Weile weiter an der Übungseinheit teilzunehmen, doch letzten Endes humpelte er zur Behandlung in die Kabine. Ob er für das Duell um die Tabellenführung in der Gruppe F gegen Valencia wieder bereit steht ist fraglich.

Martinez hatte sich auf die Partie gefreut

Dabei hatte sich Martinez so sehr auf die Rückkehr nach Spanien und das Duell gegen Valencia gefreut: "Nach Spanien zu kommen und dort zu spielen, ist etwas Besonderes für mich", sagte er gegenüber der "tz". "Für mich wird das ein Highlight. Meine Familie, Freunde, alle werden sie da sein", sagte Martinez vor der Verletzung.

Auch auf das Wiedersehen mit alten Kollegen hatte er sich gefreut: "Da geht es auch gegen Spieler wie Roberto Soldado oder Tino Costa, zu denen ich ein spezielles Verhältnis habe. Ich freue mich sehr auf dieses Spiel". Nun hoffen Martinez und Bayern auf eine Blitzgenesung.

Heynckes gehen die Alternativen aus

Sollte Martinez wirklich ausfallen, gehen Bayern-Trainer Jupp Heynckes im zentralen defensiven Mittelfeld langsam die Alternativen aus. Da Luiz Gustavo immer noch nicht wieder fit ist, würde Anatoli Timoschtschuk wie schon gegen Nürnberg wieder in die Anfangsformation der Bayern rutschen.

Franck Ribéry steht hingegen wieder im Bayern-Aufgebot. Allerdings ist der 29-Jährige nach einer Rippenprellung noch nicht hundertprozentig fit, will aber auf die Zähne beißen. "Das ist eine nicht einfache Verletzung, aber ich muss spielen. Das ist ein sehr wichtiges Spiel", sagte Robéry der "Münchener Abendzeitung". Ebenfalls mit nach Valencia reiste Stürmer Mario Gomez, der nach seiner Sprunggelenks-Operation im August erstmals im Kader der Münchner steht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017