Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Reaktionen zur Auslosung in der Champions League

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Reaktionen zur Auslosung in der Champions League

20.12.2012, 12:40 Uhr | dpa

Reaktionen zur Auslosung in der Champions League. Karl-Heinz Rummenigge ist zufrieden mit dem Arsenal-Los.

Karl-Heinz Rummenigge ist zufrieden mit dem Arsenal-Los. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die Nachrichtenagentur dpa hat die Reaktionen zur Auslosung des Achtelfinals der Champions League zusammengefasst:

"Wir kennen Arsenal gut. Das ist ein Los, mit dem wir zufrieden sein können. Das Spiel wird kein Selbstläufer. Es ist wichtig, dass wir versuchen, in London ein gutes Ergebnis zu erzielen und ein Tor zu erzielen."

"Da wartet ein schwerer Gegner auf uns, mit die schwierigste Aufgabe, die wir bekommen konnten. Ich habe drei Spiele von Donezk in der Champions League gesehen, das war schon beeindruckend. Aber wenn wir unseren Fußball spielen und unser Ding durchziehen, dann bin ich zuversichtlich, dass Borussia Dortmund das Viertelfinale erreichen wird."

"Das ist Champions League, da begegnen sich Mannschaften auf einem hohen Niveau. Arsenal gehört zu den traditionsreichsten Clubs in England. Das ist ein Team, das immer attraktiven Offensivfußball spielt und sich seit Jahren im oberen Tabellenbereich in England bewegt. Aber wir, mit unseren Ambitionen, sind definitiv in der Lage, eine Runde weiterzukommen."

"Arsenal London ist ein großer Name. Ich denke, das ist ein schwieriger Gegner, sie haben eine sehr spielstarke Mannschaft. Das wird nicht einfach. Das letzte Mal haben wir noch in Highbury gegen sie gespielt und sie ausgeschaltet. Das war ein enges Spiel und ich kann mir vorstellen, dass es auch dieses Mal wieder eng wird. Das werden zwei sehr interessante Spiele. Ich freue mich sehr."

"Unser Losglück hält sich in letzter Zeit in Grenzen. Erst Bayern im Pokal, jetzt Donezk im Achtelfinale der Champions League. Nicht ohne Grund hat diese Mannschaft Titelverteidiger Chelsea in der Gruppe hinter sich gelassen. Das ist eine echte Herausforderung für uns. Aber wir werden alles dafür tun, diese zu meistern."

"Sportlich eine enorme Herausforderung. Da dürfen sich die beiden größten Überraschungen dieser Champions-League-Saison gegenseitig rausschmeißen. Donezk spielt einen ganz starken Fußball. Den gucken wir uns jetzt erst mal ganz genau an, bevor wir im Februar in die Ukraine fliegen. Wir können die schlagen, keine Frage. Aber dafür muss eine ganz schöne Menge in unserem Spiel funktionieren."

"Donezk ist eine unangenehme Mannschaft mit richtig viel Potenzial. In der Gruppe hat sie es gezeigt, knapp Zweiter hinter Juventus und noch vor Titelverteidiger Chelsea. Aber einen leichten Gegner bekommst du im Achtelfinale der Champions League eh nicht mehr. Trotzdem haben wir eine gute Chance, weiterzukommen. Und es ist ein Vorteil, erst auswärts zu spielen."

"Der Gegner, das Stadion. Das ist ein hochattraktives Achtelfinal-Spiel."

"London ist eine Reise wert. Lassen wir uns überraschen. Es ist sicherlich ein Vorteil, dass wir das Rückspiel in der Allianz Arena haben."

"Das ist ein attraktiver Gegner und eine namhafte Mannschaft mit guten Spielern. Es wird mit Sicherheit nicht einfach, aber ich denke, dass wir in der Lage sind, eine Runde weiterzukommen. Es ist natürlich etwas Besonderes, gegen Poldi und Per zu spielen, ich freue mich auf die beiden. Wir treffen uns ja kurz zuvor bei der Nationalmannschaft, da werden wir bestimmt schon mal ein bisserl flachsen."

"Das ist ein schönes Los. Ich freue mich auf das Wiedersehen mit Poldi und Per, es ist immer etwas Besonderes, auf Nationalelfkollegen zu treffen. Und es ist eine weitere Mannschaft, gegen die ich noch nie gespielt habe, auch in dem Stadion bin ich noch nicht aufgelaufen. Wir alle und die Fans können uns auf stimmungsvolle Spiele freuen. Unsere Chancen aufs Weiterkommen sind da. Wenn wir unsere große Qualität abrufen, werden wir es schaffen."

"Das ist ein schönes Los gegen einen interessanten und machbaren Gegner. Ich freue mich darauf, das erste Mal in London zu spielen und speziell auf das Wiedersehen mit den beiden Deutschen Poldi und Per."

"Im Achtelfinale der Champions League gibt es keine einfachen Gegner. Aber ganz klar: Ich sehe Chancen für uns. Wir können das Viertelfinale erreichen, wenn wir unsere Leistung bringen."

"Ich kenne die Spielstätte in Istanbul von einem Länderspiel und weiß, dass es ein Hexenkessel wird."

"Galatasaray ist eine Mannschaft, die sich mit uns auf Augenhöhe bewegt. Wenn man sieht, wer sonst noch im Lostopf war, können wir damit gut leben."

"Wir sind gewarnt. Das ist kein einfacher Gegner. Hinten stehen die richtig gut, und vorne haben sie einige starke Spieler. Und das Wetter wird auch nicht auf unserer Seite sein. Aber wenn wir den Fußball zeigen wie in den letzten Spielen in der Champions League, können wir weiterkommen. Donezk wird auch nicht gerade begeistert sein, dass sie uns gezogen haben."

"Ja, mit den deutschen Clubs kommen wir mehr oder weniger zurecht. Ich denke, dass wir Borussia bis ins Kleinste studieren und den Fußball zeigen werden, den wir bis zum jetzigen Moment demonstriert haben. Doch dennoch denke ich, dass es in dieser Phase keine schwachen Gegner gibt. Wenn Sie die Gruppe betrachten, in der Borussia gespielt und den ersten Platz belegt hat, sehen Sie, welches Niveau dieser Club heute hat. Tatsächlich wird es sehr schwer, in Dortmund zu spielen. Daher müssen wir sie, um dieses Problem zu lösen, bei uns zu Hause schlagen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal