Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League: Lukas Podolski formuliert Kampfansage an die Bayern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Podolski: "Haben die Chance zu gewinnen"

22.12.2012, 10:12 Uhr | t-online.de

Champions League: Lukas Podolski formuliert Kampfansage an die Bayern. Lukas Podolski gibt sich kämpferisch. (Quelle: imago/Chai v.d. Laage)

Lukas Podolski gibt sich kämpferisch. (Quelle: Chai v.d. Laage/imago)

Lukas Podolski hat keine Angst vor dem Wiedersehen mit Bayern München. Der Angreifer des FC Arsenal London sagt dem deutschen Rekordmeister vor dem Duell im Achtelfinale der Champions League den Kampf an. "Es gibt zwei Spiele, zu Hause und auswärts, und wir haben die Chance zu gewinnen", sagte Podolski der britischen Zeitung "The Sun".

Unterstützung erfährt er von seinem deutschen Teamkollegen Per Mertesacker. "Wir müssen vor den Spielen gegen Bayern gute Resultate in der Liga erzielen, dann fahren wir mit breiter Brust nach München", sagte der Innenverteidiger.

Matthäus: "Für Arsenal wird es nicht langen"

Eine andere Meinung vertritt indes Rekordnationalspieler Lothar Matthäus. "Für Arsenal wird nicht langen", sagte Matthäus gegenüber Sky Sport News. "Podolski ist in München nie glücklich geworden. Er hat ein wenig einstecken und Lehrgeld zahlen müssen. Lukas ist ein Straßenfußballer, er liebt den Fußball. Er wird sein Bestes geben, aber es wird nicht reichen."

Gute Bilanz für Podolski

Podolski spielt seit Sommer bei Arsenal und hat sich bei der Mannschaft von Teammanager Arsene Wenger ordentlich eingefügt. In der Premier League gelangen dem 27-Jährigen bisher fünf Tore und fünf Vorlagen, in der Champions League war er in fünf Spielen dreimal erfolgreich.

Insgesamt kriselt es aber beim FC Arsenal, der als größten internationalen Erfolg den Europapokal der Pokalsieger 1994 vorzuweisen hat. Wenger steht aufgrund seiner schon länger dauernden Erfolgslosigkeit unter Druck. Derzeit rangiert das Team wieder nur auf Rang fünf der Premier League. Und von Zeiten wie 2006, als die Gunners mit Jens Lehmann im Tor im Champions-League-Finale gegen den FC Barcelona standen, scheinen die Nord-Londoner im Moment weit entfernt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie weit kommt Bayern München in der Champions League?
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal