Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

"Messi ein Alien, der zwei goldene Tore schießt" - Pressestimmen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Presse: "Ein kolossales Barça und ein göttlicher Messi"

13.03.2013, 14:42 Uhr | t-online.de, sid, dpa

"Messi ein Alien, der zwei goldene Tore schießt" - Pressestimmen. Barca-Star Lionel Messi beim Torjubel. (Quelle: dpa)

Barca-Star Lionel Messi beim Torjubel. (Quelle: dpa)

Nach der Gala-Vorstellung des FC Barcelona im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen den AC Mailand (4:0) überschlägt sich die internationale Presse regelrecht. Vor allem Supterstar Lionel Messi wird nach seinem Doppelpack gegen die Rot-Schwarzen mit Lob förmlich überschüttet. Die italienische Zeitschrift "Tuttosport" macht Messi sogar zu einem "Alien, der zwei goldene Tore schießt, die kein Tormann abwehren kann."

Für den Auftritt des FC Schalke 04 hat die Presselandschaft hingegen nur tröstende Worte parat. Auf Galatasaray Istanbul werden hingegen Lobeshymnen angestimmt.

Lesen Sie hier die besten Pressestimmen zum Spiel FC Barcelona - AC Mailand:

Spanien

El Mundo Deportivo

"Welch eine Nacht! Ein kolossales Barça und ein göttlicher Messi versetzen das Camp-Nou-Stadion in Ekstase."

El País

"Das Messi-Team nimmt Rache für die 0:4-Niederlage von Cruyffs Barça im Europacupfinale 1994 gegen den AC Mailand."

El Mundo

"Der FC Barcelona landet einen historischen Kantersieg. Die Heldentat im Camp-Nou-Stadion markiert die Ära der Messi-Generation."

La Vanguardia

"Die Konklaven des FC Barcelona: Immer wenn im Vatikan ein neuer Papst gewählt wird, gewinnt der FC Barcelona 4:0."

El Periódico

"Die Wiedergeburt der besten Version des FC Barcelona: Das Messi-Team besinnt sich auf seine Tugenden und überrollt den AC Mailand."

Marca

"Barça ist zurück. Die Blauroten schaffen den dringend benötigten Kantersieg gegen ein schwaches Milan. Messi zerstört die Rot-Schwarzen mit zwei Treffern."

Sport

"Ein geniales Barça hält im Stil eines Großen Einzug ins Viertelfinale."

Italien

La Gazzetta dello Sport

"Messi erteilt eine Lektion. Iniesta und Xavi spielen mit ihrem tiki-taka Montolivo & Co. k.o. Das Märchen löste sich mit einem Pfostenschuss in Luft auf."

Corriere dello Sport

"Das war zu viel Messi für Milan. Was für eine Show des "Fenomeno". Barcelona gelingt die Remuntada."

Tuttosport

"Schwarzer Rauch für AC Milan. Zum Glück ist Barcelona nicht mehr die Mannschaft, die sie früher waren, ansonsten, wer weiß, wie es statt dem 4:0 für Milan zu Ende gegangen wäre. AC Milan kann zwar den Pharao Stephan El Shaarawy einsetzen, doch wenn Barcelona in seinen Reihen den Sonnengott Messi hat, gibt es keine Chancen. Messi ist ein Alien, der zwei goldene Tore schießt, die kein Tormann abwehren könnte."

Corriere della Sera

"Allegri geht vor den Lehrmeistern in die Knie."

La Repubblica

"Die Besseren sind weiter."

England

The Times

"Majestätischer Messi ist die treibende Kraft hinter einer neuen Barcelona-Meisterklasse. Mailand war der schönen Grausamkeit des katalanischen Klubs nicht gewachsen. Barcelona ist mehr als ein Verein, und vergangenen Abend haben wir so viel mehr als einen Sieg gesehen. Das 4:0-Massaker des AC Mailands war ein Schrei der Herausforderung, der die Welt erneut dazu brachte, sich vor einem der größten Klubs aller Zeiten zu verbeugen."

The Sun

"Messi-ah: Es heißt, Lionel Messi könnte auch übers Wasser laufen. Lionel Messi schwang seinen Zauberstab, und Barcelona schrieb Geschichte."

The Daily Telegraph

"Das Ende einer Ära? Was für ein Geheule. Mit einer unfassbar bravourösen Antwort auf die absurde Idee, dass die Majestät ihres Fußballs abnehmen könnte, verhexte und verwirrte Barcelona das arme Mailand - inspiriert vom fast unwirklichen und zum Teil nicht spielbaren Lionel Messi. Im ekstatischen Nou Camp Stadion lieferten sie eines der großartigen europäischen Comebacks."

Frankreich

L'Équipe

"GÖTTLICH: Fantastische Leistung von Barça gestern im Camp Nou, wo die Katalanen die Perfektion gestreift haben, um Mailand auszuschalten."

Le Figaro

"Nein, dieses Barça ist nicht tot. Zuletzt aufgrund einer hartnäckigen Schwächephase verunglimpft, hat der Klub aus Barcelona nun die bestmögliche Antwort gegeben und den AC Mailand beim 4:0 regelrecht auseinandergenommen."

Le Parisien

"Was für eine Vorführung! Die Barcelona-Profis, bereits als ausgenutzt und ausgelaugt abgeschrieben, haben in nur 90 Minuten ihre Gegner zum Schweigen gebracht. Am Dienstagabend haben sie die Qualifikation fürs Viertelfinale der Champions League geschafft, indem sie den AC Mailand mit 4:0 weggeputzt haben."


Lesen Sie hier die besten Pressestimmen zum Spiel FC Schalke 04 - Galatasaray Istanbul:

Spanien

Fanatik (Türkei)

"'Galatasaray setzt seinen legendären Weg in der Champions League fort. Das Spiel war atemberaubend. Bulut schrieb eine neues Kapitel in der europäischen Fußball-Geschichte."

Pas Fotomac (Türkei)

"Galatasaray hat sich selbst übertroffen. Die Spieler sind die Hauptakteure in einer Welt, von der der Fußballwahnsinn Besitz ergriffen hat. Gelb-rote Helden machten aus einem Märchen Realität. Es war ein episches Schauspiel in der Schalker Arena. Danke Galatasaray."

Bild

"Schalke-Jammer nach Altintop-Hammer! Der gebürtige Gelsenkirchener leitete den bitteren K.o. ein – Ausgerechnet dieser Hamit Altintop, der Türken-Star, lässt mit seinem Tor seine Heimatstadt weinen."

Süddeutsche Zeitung

"Unsanfte Landung – Der FC Schalke 04 zeigt beim 2:3 gegen Galatasaray Istanbul zwei Gesichter – trotz einer starken zweiten Spielhälfte scheidet die Elf aus der Champions League aus."

Frankfurter Allgemeine Zeitung

"Aus der Traum – Der FC Schalke verpasst den Einzug ins Viertelfinale der Champions League. Beim 2:3 gegen Galatasaray Istanbul belohnt sich das Team für seinen großen Aufwand nicht."

Münchner Abendzeitung

"2:3! Schalker Jung‘ schießt Schalke raus – Ex-Bayer Altintop sorgt fürs Schalke-Aus im Achtelfinale. Höwedes faucht: "Dummheit!""

Kicker.de

"Großer Abend mit Barca und unglücklichen Schalkern – Es war ein packender Fußballabend, ehe zwei weitere Viertelfinalisten in der Champions League feststanden. Schalke lieferte sich mit Galatasaray ein tempo- und chancenreiches Duell, das bessere Ende hatten die Türken. Der Krimi in Barcelona war nicht weniger spannend, schließlich liefen die Spanier gegen den AC Mailand einem 0:2 aus dem Hinspiel hinterher. Aber mit Lionel Messi in den Reihen war das kein Problem."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Sturm in Sotschi 
Sie ahnt noch nichts von der Riesenwelle

Eine junge Frau filmt sich bei einem Spaziergang an der Strandpromenade Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal