Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League: Zahltag für den FC Bayern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zahltag für die Bayern in der Champions League

14.03.2013, 11:51 Uhr | t-online.de, dpa

Champions League: Zahltag für den FC Bayern. Mit jeder Runde in der Champions League steigen die Einnahmen exponentiell an. (Quelle: imago)

Mit jeder Runde in der Champions League steigen die Einnahmen exponentiell an. (Quelle: imago)

Der FC Bayern München steht im Viertelfinale der Champions League - wie es dazu gekommen ist, fragt in einigen Wochen kein Mensch mehr. Einzig der Erfolg zählt. Und die Einnahmen. Denn die schnellen mit jeder Runde, die der deutsche Rekordmeister erreicht, immer weiter nach oben und lässt die Bayern-Bosse strahlen.

Champions League - Achtelfinale 
Einzelkritik: Durch die Bank schwache Bayern

Nur ein Münchner überzeugt bei der Beinahe-Blamage gegen Arsenal. Vor allem Robben... zur Einzelkritik

Nach dem knappen Weiterkommen gegen den FC Arsenal erhalten die Münchner insgesamt 3,9 Millionen Euro an Prämien. Damit hat der Vorjahresfinalist allein an Preisgeldern von der UEFA in der laufenden Königsklassen-Saison 20,5 Millionen Euro eingestrichen.

Der Rubel rollt munter weiter

Dazu kommen noch die Einnahmen aus dem sogenannten Marktpool und den nun mindestens fünf Heimspielen. Beide Beträge belaufen sich auf jeweils mehr als zehn Millionen Euro. Die Gesamteinnahmen der Bayern in der Champions League übersteigen damit bereits jetzt 40 Millionen Euro - so viel, wie Javi Martinez als teuerster Bundesliga-Transfer aller Zeiten zu Saisonbeginn gekostet hatte.

Champions League - Videos 
Erklärungsversuche der Bayern-Stars

Stimmen von Robben, Lahm & Co. nach der Arsenal-Pleite. Video

Doch damit soll das Ende der Fahnenstange nicht erreicht sein. Sportlich wie finanziell wäre der in Einzug ins Halbfinale ein Jubeltag. Weitere 4,9 Millionen Euro kämen an Prämien hinzu. Von einem möglichen Titelgewinn mal nicht zu sprechen. Der würde mit 10,5 Millionen honoriert. Als unterlegener Finalist erhielten die Bayern letztes Jahr übrigens knapp über sechs Millionen Euro.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal