Startseite
  • Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

    Luca Toni warnt den FC Bayern München vor Juventus Turin

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Luca Toni warnt den FC Bayern

    27.03.2013, 12:28 Uhr | sid, t-online.de

    Luca Toni warnt den FC Bayern München vor Juventus Turin. Luca Toni steht derzeit beim AC Florenz unter Vertrag. (Quelle: imago/HochZwei/Syndicate)

    Luca Toni steht derzeit beim AC Florenz unter Vertrag. (Quelle: HochZwei/Syndicate/imago)

    Luca Toni hat beim Champions-League-Knaller zwischen dem FC Bayern München und Juventus Turin keinen Favoriten. Der Stürmer erwartet im Viertelfinal-Duell seiner Ex-Klubs eine offene Angelegenheit.

    "Bayern hat vielleicht ein bisschen mehr Qualität, doch Juve hat gute Chancen. Der Klub kann mit vielen Meistern rechnen, ich denke an Andrea Pirlo. Obwohl er nicht mehr zu den jüngsten Spielern zählt, ist er einer jener Akteure, auf die man nicht verzichten kann", sagte Toni.

    Toni: "Juve hat mehr Konstanz"

    In einem Punkt sieht der mittlerweile 35-jährige Angreifer die Turiner sogar im Vorteil. "Juventus hat mehr Konstanz als die Bayern, die zwar jeden besiegen können, aber auch gegen jeden verlieren können", sagte Toni, der mittlerweile für den AC Florenz auf Torejagd geht. Das Hinspiel zwischen den beiden Klubs findet am 2. April in München statt, das Rückspiel wird am 10. April in Turin ausgetragen.

    Von 2007 bis 2010 lief Toni für den deutschen Rekordmeister auf und erzielte in 60 Bundesliga-Spielen 38 Tore. In der Saison 2011/2012 schnürte der Italiener für Juventus die Stiefel und netzte in 14 Partien zwei Mal ein.

    Foto-Show: Die deutschen Europapokal-Erfolge


    Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Neue Kommentare laden
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    UMFRAGE
    Wurde die Champions-League-Auslosung manipuliert?
    Anzeige
    Video des Tages
    "Heißes Eis" 
    Irres Experiment lässt die Hand verschwinden

    Ein Mann steckt seine Hand in eine Flüssigkeit, die daraufhin augenscheinlich zu Eis wird. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    Sport von A bis Z

    Anzeige
    shopping-portal