Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

FC Barcelona beschwert sich bei UEFA über Wolfgang Stark

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Barcelona beschwert sich bei UEFA über Stark

05.04.2013, 08:05 Uhr | sid

FC Barcelona beschwert sich bei UEFA über Wolfgang Stark. In der Kritik: Wolfgang Stark. (Quelle: imago/Sportnah)

In der Kritik: Wolfgang Stark. (Quelle: Sportnah/imago)

Der FC Barcelona hat sich bei der Europäischen Fußball-Union (UEFA) schriftlich über die Leistung des deutschen Schiedsrichters Wolfgang Stark beschwert. "Wir haben in einem Brief an die UEFA unseren Unmut ausgedrückt, weil der Schiedsrichter die Regeln nicht eingehalten hat", sagte der Barca-Sprecher Toni Freixa nach einem Treffen des Vorstands.

Stark hatte in Barcelonas Viertelfinal-Hinspiel der Champions League bei Paris St. Germain (2:2) eine klare Abseitsstellung des schwedischen Superstars Zlatan Ibrahimovic vor dem 1:1 (79.) übersehen. Das Rückspiel findet am Mittwoch in Barcelona statt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017