Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Italiener sind sauer auf Franz Beckenbauer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italiener sauer auf Beckenbauer

05.04.2013, 17:25 Uhr | t-online.de

Italiener sind sauer auf Franz Beckenbauer. Franz Beckenbauer kritisierte Gianluigi Buffon. (Quelle: imago/Camera4/Lindenthaler)

Franz Beckenbauer kritisierte Gianluigi Buffon. (Quelle: Camera4/Lindenthaler/imago)

Nach der Kritik von Franz Beckenbauer an Juve-Torwart Gianluigi Buffon nach dem Champions-League-Spiel des FC Bayern gegen Turin schlagen jetzt die Italiener verbal zurück. "Das waren von Beckenbauer wenig intelligente Äußerungen. Gigi Buffon ist der Messi oder Maradona der Torhüter", sagte Stürmer Alessandro Matri gegenüber der "Gazzetta dello Sport". TV-Experte Beckenbauer hatte bei "Sky" die Leistung des 35-Jährigen kritisiert. "Das waren ja ungefähr 120 Meter – also seid mir nicht bös’, den muss er halten, das war ja Altherrenmanier von ihm", sagte der Kaiser.

Auch Juves Sportdirektor Guiseppe Marotta nahm den TV-Kritiker unter Beschuss. "Beckenbauer soll Buffon respektieren. Einige Äußerungen von einem Symbol wie Beckenbauer tun weh. Man darf ein Symbol, das Buffon heißt und die Anerkennung nicht nur der Juve-Fans, sondern weltweit hat, nicht anfassen."

Buffon bleibt cool

Juve-Keeper Buffon hatte bei der 0:2-Niederlage beim FC Bayern vor beiden Treffern gepatzt. Insbesondere bei der Führung durch David Alaba sah er schlecht aus und ließ den zwar abgefälschten aber an sich harmlosen Schuss aus über 30 Metern passieren.

Champions League 
"Man muss vom Kopf her immer noch hellwach sein"

Trotz der Gala herrscht beim FC Bayern keine Euphorie. Video

Buffon selbst reagierte auf die Aussage von Beckenbauer gelassen. "Ich habe nichts gegen das einzuwenden, was der alte Weise Beckenbauer gesagt hat. Ich muss still sein und auf das nächste Spiel warten", sagte er diplomatisch.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal