Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Dortmund - Malaga: Bei einem Sieg winken 100.000 Euro pro Spieler

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das 100.000-Euro-Spiel

09.04.2013, 16:41 Uhr | t-online.de, dpa

Dortmund - Malaga: Bei einem Sieg winken 100.000 Euro pro Spieler. Mario Götze (re.) und Jeremy Toulalan wollen ins Halbfinale der Champions League. (Quelle: dpa)

Mario Götze (re.) und Jeremy Toulalan wollen ins Halbfinale der Champions League. (Quelle: dpa)

Borussia Dortmund steht vor dem wichtigsten Spiel der Saison. Gegen den FC Malaga (ab 20.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker) soll heute Abend der Einzug ins Halbfinale der Champions League klargemacht werden. Die Chancen darauf, zum ersten Mal seit 15 Jahren in die Runde der besten Vier einzuziehen, stehen nach dem 0:0 im Hinspiel durchaus gut. Doch für die Spieler des BVB geht es neben der letzten Möglichkeit auf einen Titel in dieser Saison auch um viel, viel Geld.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, sollen die Verantwortlichen des Noch-Meisters eine Rekordprämie für einen Sieg gegen den FC Malaga ausgelobt haben. Insgesamt will der BVB im Erfolgsfall zwei Millionen Euro ausschütten. Jedem Spieler winken somit knapp 100.000 Euro, sollte das Semifinale erreicht werden. "Wir kommentieren keine Zahlen. Natürlich haben wir eine Prämie ausgehandelt. Das Halbfinale wäre eine außergewöhnliche Leistung. Diese würden wir angemessen belohnen", sagte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke.

Zusatzeinnahmen machen es möglich

Möglich wird dieser Geldregen durch die bisher hochgelobten Auftritte auf internationaler Bühne, die dem BVB nicht nur reichlich Renommee, sondern auch Zusatzeinnahmen von bereits knapp über 50 Millionen Euro beschert haben. Im Fall eines Sieges über den Tabellen-Sechsten der Primera Division könnte sich Watzke über mindestens weitere 4,9 Millionen Euro freuen.

Champions League - Video 
Klopp kann aus dem Vollen schöpfen

Vor dem Spiel gegen Malaga sind beim BVB alle an Bord. Video

"Gefährliches Ergebnis"

Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Der BVB befindet sich zwar in einer guten Ausgangslage, ist sich aber der Tücken bewusst. Sven Bender sprach von einem "gefährlichen Ergebnis" und hofft, dass die Mannschaft erneut die "Balance zwischen offensivem Fußball und gesunder Absicherung" findet - wie schon bei den Heimsiegen über Ajax Amsterdam (1:0), Real Madrid (2:1), Manchester City (1:0) und Schachtjor Donezk (3:0). "Das Schlimmste, was passieren könnte, wäre, wenn wir in einen Konter laufen", warnte der Mittelfeldspieler.

Kevin Großkreutz hingegen freut sich einfach auf die tolle Atmosphäre. "Wir wollen am Dienstag gemeinsam mit den Fans das Stadion rocken", versprach er. "Bis jetzt ist es für uns eine perfekte Champions-League-Saison. Das soll sie auch bleiben." Mit ähnlich großer Vorfreude sieht Außenverteidiger Marcel Schmelzer der Partie entgegen. "Es ist für alle Spieler das Größte, gegen Malaga spielen zu dürfen. Keiner von uns hat es jemals geschafft, im Halb -oder Viertelfinale der Champions League zu stehen."

Alle Mann an Bord

Zur optimalen Vorbereitung auf die Partie verzichtete Trainer Klopp beim 4:2 über Augsburg in der Bundesliga gleich auf sieben Stammkräfte in der Startformation. Auch die wegen einer Verletzung geschonten Roman Weidenfeller (Rückenprobleme), Marco Reus (Bauchmuskelzerrung) und Jakub Blaszczykowski (Leiste) werden gegen Malaga wieder zum Team gehören.

Zudem steht der von einer Bänderverletzung genesene Verteidiger Mats Hummels zur Verfügung, dürfte aber wegen fehlender Spielpraxis nur auf der Bank sitzen. "Wir müssen alles machen wie im Hinspiel. Nur ab und zu mal einen rein schießen", empfahl Watzke, der bei allem Respekt vor den Stärken des Gegners auf eine Fortsetzung des Dortmunder Höhenflugs hofft. "Wenn ich mir vorstelle, was das für ein Halbfinale wäre mit dem FC Barcelona, mit Real Madrid, mit Bayern München - dann könnte man mit Fug und Recht sagen: Wir sind auf dem höchsten Level Europas." Und das sowohl sportlich als auch finanziell.

Fussball - Videos 
Großkreutz schmettert das Europapokal-Lied

Der BVB-Star sorgt mit eigener Version für Stimmung. Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal