Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions-League-Auslosung: Das sagen die Deutschen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions-League-Auslosung: Das sagen die Deutschen

13.04.2013, 10:12 Uhr | dpa

Champions-League-Auslosung: Das sagen die Deutschen. Für Bundestrainer Joachim Löw sind die Halbfinalpartien große Spiele.

Für Bundestrainer Joachim Löw sind die Halbfinalpartien große Spiele. (Quelle: dpa)

Das Halbfinale der in der Champions League ist am Freitag ausgelost worden. In der Runde der letzten Vier treffen der FC Bayern München und der FC Barcelona aufeinander sowie Borussia Dortmund und Real Madrid.

"Bayern gegen Barcelona, das ist das Giganten-Treffen in der Königsklasse des europäischen Wettbewerbs", sagte FCB-Coach Jupp Heynckes. Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke freut sich über das Los: "Wir können viel gewinnen und haben nichts zu verlieren. Das ist eine komfortable Situation." Die Stimmen zum Champions-League-Auslosung.

Joachim Löw (Fußball-Bundestrainer) : "Ein Champions-League-Halbfinale ist wie ein großes Entscheidungsspiel einer WM oder EM, also eine riesige Herausforderung und großes Erlebnis für jeden einzelnen Spieler. Da ist alles möglich, auf diesem Niveau entscheiden Kleinigkeiten. Solche Erfahrungen sind gut und wichtig für unsere Nationalspieler. Bayern und Dortmund haben in dieser Saison bewiesen, wozu sie in der Lage sind. Sie werden mit dem nötigen Respekt und bestens vorbereitet in die Spiele gegen Barcelona und Madrid gehen, auf die wir uns alle nur freuen können. Jupp Heynckes und Jürgen Klopp, denen ich alles Gute wünsche, kennen ihre Kontrahenten genau."

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsvorsitzender FC Bayern): "Ich bin sehr glücklich über das Los, weil ich im Gegensatz zu Uli (Hoeneß) kein Freund einer deutschen Paarung im Halbfinale gewesen bin. Barcelona ist nach wie vor der Topfavorit auf den Gewinn der Champions League. Das wird viel schwerer als gegen Turin. Aber ich finde es extrem reizvoll, gegen die beste Mannschaft in Europa zu spielen. 2009 haben wir in Barcelona eine fürchterliche Packung gekriegt - 0:4! Da bin ich im Sitz immer tiefer gegangen, bis ich das Spiel fast nicht mehr gesehen habe. Messi hat uns damals alleine eingekreiselt. Er ist mit Abstand der beste Spieler der Welt. Es ist eine Herkulesaufgabe, seine Kreise einzugrenzen. Es ist interessant, ob wir im Vergleich mit Spanien auf diesem Top-Niveau standhalten können. Die deutschen Mannschaften sind gegen Barça und Real nicht chancenlos in diesen deutsch-spanischen Duellen."

Jupp Heynckes: "Bayern gegen Barcelona, das ist das Giganten-Treffen in der Königsklasse des europäischen Wettbewerbs. Es wird für uns eine riesengroße Herausforderung, gegen diese Mannschaft zu spielen, die mit ihrem fantasievollen und kreativen Spiel Europas Fußball in den vergangenen vier Jahren begeistert und auch beherrscht hat. Ich selbst habe mit meinen Teams in Spanien gegen Barça jedoch immer gute Ergebnisse erzielt, zum Beispiel habe ich mit Athletic Bilbao zweimal in Barcelona gewonnen. Ich freue mich auf zwei magische Fußball-Nächte."

Philipp Lahm: "Ein schönes Los, der spanische Meister 2013 gegen den deutschen Meister 2013 - das ist ein Top-Duell. Wir stehen jetzt zum dritten Mal in vier Jahren im Halbfinale der Champions League und begegnen dem FC Barcelona auf Augenhöhe. Ich sehe die Chance, dass wir das Finale in London erreichen, 50:50. Es wird ein interessantes Duell zweier Topteams, auf das sich alle freuen dürfen."

Javi Martinez : "Barcelona ist ein schweres Los, aber im Halbfinale der Champions League gibt es keinen leichten Gegner mehr. Sie waren in den vergangenen Jahren die absolute Topmannschaft in Europa, es wird sehr schwierig für uns. Aber wenn wir ins Finale kommen wollen, dann müssen wir auch Barça schlagen können."

Thomas Müller: "Ich habe noch nie gegen Barcelona gespielt, daher freue ich mich sehr auf dieses Duell. Bei vier verbleibenden Mannschaften gibt es nur noch Kracher. Es wird eine sehr schwere Aufgabe, aber wir können sie selbstbewusst angehen."

Manuel Neuer: "Ein absoluter Knaller, das hätte auch das Finale sein können. Uns erwarten sicherlich zwei tolle Spiele, wir Spieler und unsere Fans freuen sich riesig darauf. Barcelona hat eine überragende Mannschaft, war in den letzten Jahren national und international immer mit vorne dabei. Natürlich müssen wir besonders den überragenden Messi im Auge haben, der beste Spieler der Welt darf nicht so aufblühen wie zuletzt in den Rückspielen gegen den AC Mailand und Paris St. Germain."

Arjen Robben : "Ich finde das Los super, es ist eine schöne Herausforderung für uns. Es stehen die derzeit vier besten europäischen Mannschaften im Halbfinale, aber wir können gegen jeden bestehen. Entscheidend wird sein, dass wir in der Allianz Arena ein gutes Ergebnis holen und dann in Barcelona fehlerlos verteidigen. Dieses Duell wird durch kleine Details entschieden."

Hans-Joachim Watzke (Geschäftsführer Borussia Dortmund): "Wir sind zufrieden, nicht weil es für uns besonders gut ist, sondern weil wir einen internationalen Gegner haben wollten. Wir freuen uns darauf. Schließlich können wir viel gewinnen und haben nichts zu verlieren. Das ist eine komfortable Situation."

Jürgen Klopp (Trainer Borussia Dortmund): "Ich freue mich, dass jetzt klar ist, auf wen wir treffen. Jetzt wird Fußball gespielt! Dass Real Madrid ein schwerer Gegner ist, muss ich nicht betonen - er ist von den drei möglichen Kontrahenten aber der einzige, den wir in dieser Saison schon einmal geschlagen haben."

Michael Zorc (Sportdirektor Borussia Dortmund): "Das ist ein gutes Los. Wir hätten lieber zunächst auswärts gespielt - aber gegen Malaga haben wir gesehen, dass dies nicht immer ein Vorteil sein muss. Wir sind leichter Außenseiter, haben in dieser Saison aber schon zwei Mal gegen Real Madrid gespielt, uns dabei sehr gut geschlagen und uns insgesamt in dieser Champions-League-Saison sehr viel Respekt erarbeitet. Es werden zwei Highlight-Spiele."

Sebastian Kehl (Kapitän Borussia Dortmund): "Ein schweres Los - aber das hätte auch auf die beiden anderen Clubs zugetroffen. Das Spiel gegen Malaga wirkt in allen von uns noch nach, und deshalb ist die Vorfreude auf die Spiele gegen Real Madrid noch größer als sie ohnehin schon gewesen wäre. Wir können sie packen."

Franz Beckenbauer (Ehrenpräsident FC Bayern München bei Sky): "Man muss es nehmen, wie es kommt. Der Glücksgott hat uns Barça beschert. Barcelona ist die beste Mannschaft der Welt, damit muss man sich messen. Man muss die Kreise von Lionel Messi einengen."

Matthias Sammer (Sportdirektor Bayern München): "Das ist ein nettes Los. Wir gehen davon aus, dass wir ins Finale kommen, das ist unser Ziel. Wir brauchen zweimal einen guten Plan und zweimal eine gute Tagesform. Barcelona ist stark, aber wir sind stärker geworden. Wir werden im Moment als große Mannschaft wahrgenommen, aber als ganz große Mannschaft musst du diesen Pott gewinnen! Wir werden gegen Messi sehr stark verdichten müssen. Messi, Xavi und Iniesta sind die Schlüsselspieler, Puyol der Leader und die Seele des Vereins. Ich bin optimistisch."

Ottmar Hitzfeld (Ex-Trainer Borussia Dortmund und Bayern München bei Sky): "Ich freue mich, dass es kein deutsches Duell geworden ist. Das ist natürlich eine Hammerauslosung gegen Barcelona zu spielen für den FC Bayern. Weil Barcelona die dominierende Mannschaft war in Europa. Jetzt hat man einen großen Favoriten gegen sich. Ich zähle die Bayern aber auch zu den Favoriten. Dortmund ist sicherlich noch ein kleiner Angstgegner für Real Madrid. Von daher können die Dortmunder optimistisch in die Spiele gehen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal