Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

FC Bayern untersagt Fragen zu Hoeneß bei konferenz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern untersagt Fragen zu Hoeneß bei konferenz

22.04.2013, 15:42 Uhr | dpa

FC Bayern untersagt Fragen zu Hoeneß bei konferenz. Bayern-Kapitän Philipp Lahm hat sich nur zu sportlichen Themen geäußert.

Bayern-Kapitän Philipp Lahm hat sich nur zu sportlichen Themen geäußert. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Bayern München hat sich in der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Duell mit dem FC Barcelona Fragen zur Steueraffäre von Uli Hoeneß verbeten.

"Ich möchte Sie im Vorfeld darüber informieren, dass wir dazu keinerlei Stellung abgeben werden", sagte Pressesprecher Markus Hörwick in München. Danach äußerten sich Trainer Jupp Heynckes sowie die Spieler Philipp Lahm und Javi Martínez nur zu sportlichen Themen und dem Halbfinal-Hinspiel gegen die Katalanen in der Allianz Arena. Gegen Hoeneß wird nach seiner Selbstanzeige wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung ermittelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal