Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Heynckes scheiterte schon nach Vier-Tore-Vorsprung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Heynckes scheiterte schon nach Vier-Tore-Vorsprung

29.04.2013, 11:18 Uhr | dpa

Heynckes scheiterte schon nach Vier-Tore-Vorsprung. Jupp Heynckes will den 4:0-Vorsprung in Barcelona nicht mehr hergeben.

Jupp Heynckes will den 4:0-Vorsprung in Barcelona nicht mehr hergeben. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Erst drei Mannschaften konnten in der Geschichte des Fußball-Europapokals einen Vier-Tore-Rückstand aus dem Hinspiel noch umbiegen.

Ein Leidtragender eines solchen Rückspiel-Desasters war auch schon Jupp Heynckes, der am Mittwoch mit dem FC Bayern München mit einem 4:0-Vorsprung ins Halbfinal-Rückspiel der Champions League beim FC Barcelona geht.

Heynckes gewann mit Borussia Mönchengladbach in der Saison 1985/86 das Achtelfinal-Hinspiel im UEFA-Pokal (heute Europa League) gegen Real Madrid mit 5:1, schied aber gegen den späteren Titelgewinner noch durch ein 0:4 in Madrid aus. Zwei Vereine kamen nach einer 2:6-Niederlage im Hinspiel weiter: Leixões SC aus Portugal besiegte den Schweizer Club FC La Chaux-de-Fonds in der 1. Runde des früheren Europapokals der Pokalsieger in der Spielzeit 1961/62 im Rückspiel mit 5:0. Und Partizan Belgrad holte gegen die Queens Park Rangers einen Vier-Tore-Rückstand in der 2. Runde des UEFA-Pokals 1984/85 durch einen 4:0-Heimsieg auf.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal