Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Robert Lewandowski: Bayern und Dortmund feilschen um Torjäger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

BVB kontert Bayern im Gezerre um Lewandowski

27.05.2013, 15:25 Uhr | dpa

Robert Lewandowski: Bayern und Dortmund feilschen um Torjäger. Das Gezerre zwischen Bayern München und Borussia Dortmund um Robert Lewandowski (li.) dauert an. (Quelle: imago/Miguelez Sports)

Das Gezerre zwischen Bayern München und Borussia Dortmund um Robert Lewandowski (li.) dauert an. (Quelle: Miguelez Sports/imago)

Borussia Dortmund hat nach Aussage von Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke weiterhin kein Angebot vom FC Bayern für Torjäger Robert Lewandowski vorliegen. Kurz nach dem Champions-League-Finalsieg der Münchner hatte der scheidende Bayern-Trainer Jupp Heynckes noch gesagt, nach dem Wechsel von Mario Götze an die Isar werde auch Lewandowski "nicht mehr lange auf sich warten lassen. Dann hat man noch zwei top Offensivspieler dazu."

Dazu sagte Watzke: "Ich weiß nicht, wie nah Jupp Heynckes am Management des FC Bayern ist. Aber wenn die Bayern Lewandowski wirklich haben wollen, wäre es gut, wenn auch wir davon erfahren."

Lewandowski hält sich bedeckt

Damit droht Dortmund nach Götze einen weiteren Leistungsträger an die Münchner zu verlieren. Watzke reagierte erbost auf die Heynckes-Aussagen. "Heynckes sollte sich da raushalten und sich auf die Mannschaftsaufstellung für nächsten Samstag konzentrieren", so der BVB-Boss.

Robert Lewandowski selbst hatte nach dem Schlusspfiff in Wembley das Versteckspiel fortgesetzt. "Ich habe jetzt vier, fünf Tage Pause. Dann gehe ich zur Nationalmannschaft und habe wichtige Quali-Spiele. Und dann muss man sehen, was passiert."

Champions League - Einzelkritik 
Die Noten der Helden: Bayern feiert dank Robbery

Fast alle Spieler der beiden Finalisten zeigen Klasseleistungen. Nur wenige Stars... zur Einzelkritik

Watzke will nicht verkaufen

Der Poker um den polnischen Angreifer geht in die entscheidende Runde. Viel spricht dafür, dass der 24 Jahre alte ehemalige Profi von Lech Posen in London sein letztes Spiel im schwarz-gelben Trikot bestritten hat. Ein konkretes Angebot aus München für Lewandowski liegt Watzke zufolge jedoch noch immer nicht vor.

Der Geschäftsführer möchte den besten Dortmunder Torschützen bis zum Ende der Vertragslaufzeit 2014 halten. Damit würde der Borussia zwar eine üppige Ablösesumme von geschätzten 25 Millionen Euro entgehen, aber die mühselige Suche nach gleichwertigem Ersatz vorerst erspart bleiben. "Bei einem Verbleib von Robert steigt die Wahrscheinlichkeit, sich wieder für die Champions League zu qualifizieren", hatte Watzke schon vor Monaten argumentiert.

Preistreiberei

Nach Ablauf des Ultimatums am 15. Mai verspürt Watzke noch weniger Lust, Lewandowski ziehen zu lassen. Das dürfte den zweitbesten Bundesligaschützen (24 Treffer) für die Bayern nicht billiger machen. Zudem sind die Dortmunder nach dem Transfer-Coup mit Götze noch immer schlecht auf die Münchner zu sprechen. Es bleibt also spannend.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Der FC Bayern gewinnt gegen Dortmund die Champions League. Ist der Sieg verdient?
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal