Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Charkow legt Beschwerde gegen Ausschluss ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Charkow legt Beschwerde gegen Ausschluss ein

14.08.2013, 15:05 Uhr | dpa

Charkow legt Beschwerde gegen Ausschluss ein. Metalist Charkow will beim CAS Beschwerde gegen den Ausschluss aus dem Europapokal einlegen.

Metalist Charkow will beim CAS Beschwerde gegen den Ausschluss aus dem Europapokal einlegen. (Quelle: dpa)

Charkow (dpa) - Schalkes Champions-League-Gegner Metalist Charkow hat Einspruch gegen seinen Ausschluss aus dem Europapokal angekündigt.

Die Beschwerde soll noch am Mittwoch beim Internationalen Sportgerichtshof CAS in Lausanne eingereicht werden, sagte Vizepräsident Konstantin Piwowarow der Agentur Interfax. "Wir hatten sie schon für alle Fälle vorbereitet, weil wir mit allen Varianten rechnen mussten. Außerdem bleibt uns nur noch wenig Zeit", sagte Piwowarow.

Der ukrainische Vizemeister war dem Bundesligisten FC Schalke 04 für die Playoffs zur Champions League zugelost worden. Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hatte Metalist jedoch aus den europäischen Wettbewerben für diese Saison ausgeschlossen. Hintergrund der UEFA-Entscheidung ist die Verwicklung des Metalist-Sportdirektors Jewgeni Krasnikow in einen Manipulationsskandal im Jahr 2008.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017