Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Trotz Geisterspiels: Schalke-Fans hoffen auf Tickets

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Trotz Geisterspiels: Schalke-Fans hoffen auf Tickets

15.08.2013, 15:23 Uhr | dpa

Trotz Geisterspiels: Schalke-Fans hoffen auf Tickets. Wegen Fan-Ausschreitungen in der vergangenen Saison wurde PAOK mit drei Geisterspielen bestraft.

Wegen Fan-Ausschreitungen in der vergangenen Saison wurde PAOK mit drei Geisterspielen bestraft. (Quelle: dpa)

Gelsenkirchen (dpa) - Zumindest eine kleine Gruppe von Schalke-Fans darf sich Hoffnungen auf Karten für das Geisterspiel bei PAOK Saloniki machen. Das teilte der Revierclub mit.

Zuvor hatte die Europäische Fußball-Union (UEFA) Metalist Charkow, den ursprünglichen Gegner der Königsblauen in den Playoff-Spielen der Champions League, gesperrt und durch Nachrücker Saloniki ersetzt.

Für die Anhänger des FC Schalke 04, die sich bereits Tickets für das Heimspiel gegen Charkow am 21. August gesichert hatten, ändert sich nichts: Nur sehen sie in der Veltins-Arena statt des ukrainischen den griechischen Vizemeister. "Alle gekauften Tickets für das Heimspiel behalten ihre Gültigkeit", versprach Schalkes Fan-Beauftragter Patrick Arnold.

Weniger erfreulich sind die Aussichten für das Auswärtsspiel. Wegen Fan-Ausschreitungen in der vergangenen Saison bei der Partie gegen Rapid Wien wurde PAOK mit drei Geisterspielen bestraft. Auch das Rückspiel gegen Schalke am 27. August muss weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. "Das ist natürlich für unsere Fans und uns nicht schön. Wir haben unsere Fans immer gern um uns und brauchen deren Unterstützung", klagte Manager Horst Heldt.

Immerhin gibt es ein begrenztes Kartenkontingent für die Schalker Delegation. Nun soll ein Teil des knappen Ticketbestandes, der eigentlich für Vorstand, Sponsoren und Organisationsteam vorgesehen ist, den Fans angeboten werden. Auf der Homepage des Clubs können sich Anhänger um die wenigen Plätze bewerben. Allerdings gilt das Angebot nur für sogenannte Allesfahrer. "Allesfahrer sind die Fans, die in der letzten Saison bei allen Bundesligapartien und internationalen Spielen dabei waren", erklärte Arnold. Kleiner Trost für alle Fans ohne Karten: Hin- und Rückspiel werden jeweils im ZDF und bei Sky live übertragen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal