Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League: Fünf Bundesliga-Clubs schieden in Qualifikation aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Fünf Bundesligisten verpassten CL-Gruppenphase

20.08.2013, 14:19 Uhr | dpa

Champions League: Fünf Bundesliga-Clubs schieden in Qualifikation aus. Gladbachs Trainer Lucien Favre und sein Team konnten sich 2012/13 nicht für die Champions League qualifizieren.

Gladbachs Trainer Lucien Favre und sein Team konnten sich 2012/13 nicht für die Champions League qualifizieren. (Quelle: dpa)

Hannover (dpa) - Schalke 04 ist aus eigener Erfahrung gewarnt. Seit dem Start der Champions League 1992 haben fünf Mannschaften aus der Fußball-Bundesliga den Einzug in die lukrative Gruppenphase verpasst.

Die Königsblauen gehören zu dem Quintett, das bereits in der Qualifikation auf der Strecke blieb. Neben den Schalkern, die im Wettbewerb 2008/2009 mit 1:0 und 0:4 gegen Atlético Madrid scheiterten, ereilte den VfB Stuttgart (1992), 1860 München (2000), Borussia Dortmund (2003) und im Vorjahr Borussia Mönchengladbach das vorzeitige Aus. Die Gladbacher verloren 1:3 zu Hause gegen Dynamo Kiew, das 2:1 im Rückspiel war zu wenig.

Unvergessen ist das kuriose Stuttgarter Aus gegen Leeds United in der ersten Champions-League-Saison. Nach dem 3:0-Heimsieg gegen Leeds United wären die Schwaben trotz des 1:4 im Rückspiel weiter gewesen, doch VfB-Trainer Christoph Daum hatte einen vierten Ausländer eingesetzt. Das entsprach damals nicht dem Reglement. Die UEFA wertete die Partie 3:0 für Leeds, das Entscheidungsspiel in Barcelona verlor der VfB mit 1:2.

Auch 1860 München scheiterte gegen Leeds, allerdings in zwei regulären Spielen mit 0:1 und 1:2. Pech hatten die Dortmunder, die vor zehn Jahren im Elfmeterschießen gegen den FC Brügge die Gruppenphase verspielten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal