Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Schalkes Szalai mit Verdacht auf Kahnbeinbruch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Schalkes Szalai mit Verdacht auf Kahnbeinbruch

28.08.2013, 11:13 Uhr | dpa

Schalkes Szalai mit Verdacht auf Kahnbeinbruch. Adam Szalai erzielte das 3:2 für die Schalker gegen PAOK Saloniki.

Adam Szalai erzielte das 3:2 für die Schalker gegen PAOK Saloniki. (Quelle: dpa)

Thessaloniki (dpa) - Schalke 04 droht der Ausfall von Neuzugang Adam Szalai. Der Ungar verletzte sich schon vor dem Champions-League-Playoff bei PAOK Saloniki beim Abschlusstraining, als er auf die Hand fiel. Es besteht der Verdacht auf Kahnbeinbruch.

Trotz "großer Schmerzen in der Nacht" biss Szalai auf die Zähne und spielte mit einem dicken Verband. "Ich brauche die Füße und den Kopf, aber nicht die rechte Hand zum spielen", meinte der Stürmer.

Laut Manager Horst Heldt stehen die Chancen "60:40, dass nichts gebrochen ist". Müsste Szalai operiert werden und fiele einige Wochen aus, wäre das ein weiterer Rückschlag für die Schalker Personalplanung. Szalai sollte in den kommenden Wochen eigentlich den am Knie verletzten Torjäger Klaas-Jan Huntelaar ersetzen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal