Startseite
  • Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

    Champions-League-Auslosung: BVB droht Hammerlos

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Champions League  

    Borussia Dortmund droht erneut eine Hammergruppe

    17.09.2013, 14:33 Uhr | sid, t-online.de, dpa

    Champions-League-Auslosung: BVB droht Hammerlos . In der letzten Saison standen Bayern und der BVB im Finale der Champions League. (Quelle: imago/Camera 4)

    In der letzten Saison standen Bayern und der BVB im Finale der Champions League. (Quelle: Camera 4/imago)

    Die Bundesliga ist weiter auf dem Vormarsch. Erstmals seit der Saison 2001/2002 sind mit Bayern München, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und dem FC Schalke 04 vier deutsche Klubs in die Gruppenphase der Champions League eingezogen. Die deutschen Teilnehmer blicken nun gespannt nach Monaco, wo heute die acht Gruppen der europäischen Königsklasse ausgelost werden (Jetzt im t-online.de Liveblog!).

    Bayern steht dabei als Titelverteidiger automatisch an Position eins des Rankings, obwohl der FC Barcelona einen besseren Punktewert aufweist. Schalke 04 wird nach geglückter Qualifikation in Topf zwei eingeordnet. Vorjahresfinalist Borussia Dortmund ist dagegen ebenso wie Bayer Leverkusen nur in Topf drei platziert.

    Bayern will den historischen Erfolg

    Triple-Sieger FC Bayern kann damit bei der Mission Titelverteidigung in den Gruppenspielen nicht auf den FC Barcelona, den FC Chelsea, Real Madrid, Manchester United, Arsenal, Porto und Benfica Lissabon treffen. Der deutsche Rekordmeister will als erste Mannschaft den Titel in der Champions League seit deren Einführung 1992 verteidigen. "Das ist eine historische Statistik, die man angehen kann", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, während Kapitän Philipp Lahm sich der Herausforderung bewusst ist: "Das wird schwierig."

    Schalke ist aufgrund der Erfolge der letzten Jahre in Topf zwei. Manager Horst Heldt hat sich angesichts der Zitterpartie um die erst in den Playoffs gesicherte Teilnahme allerdings wegen des Gegners "noch keinen Kopf gemacht": "Wahrscheinlich werden wir wieder mit dem Team aus Topf drei um den Einzug in das Achtelfinale kämpfen."

    Dem BVB drohen schwere Gegner

    Dortmund könnte es dagegen bei der Auslosung erneut hart treffen. Der BVB findet sich wegen seines weiterhin geringen UEFA-Koeffizienten nur im dritten Topf wieder, im letzten Jahr waren die Schwarz-Gelben sogar nur im vierten Topf platziert. Damals trafen die Borussen in der Gruppenphase auf Real, Manchester City und Ajax Amsterdam. Diesmal könnte es ähnlich Schlimm kommen, mit viel Lospech wären Real Madrid, Paris St. Germain und der SSC Neapel potentielle Gegner.

    Kehl: "Glaube nicht, dass sich die anderen Klubs Dortmund wünschen"

    Ein solches Szenario kann indes BVB-Kapitän Sebastian Kehl nicht schrecken: "Aus Lostopf drei zu starten ist vielleicht nicht ideal. Aber wir haben klare Ziele, wollen die Gruppenphase überstehen und vielleicht die eine oder andere Runde mehr. Und ich glaube nicht, dass sich die anderen Klubs ausgerechnet Borussia Dortmund wünschen." Dortmunds Boss Hans-Joachim Watzke ist indes mit der Einteilung unzufrieden und kritisiert die UEFA wegen der Fünf-Jahres-Wertung: "Meiner Meinung nach sind die fünf Jahre in der UEFA-Wertung zu lang. Was damals war, ist ja im Fußball schon Historie. In der Bundesliga haben wir deshalb auch nur vier Jahre."

    Die gleichen Gegner, die dem BVB drohen, winken auch Leverkusen, das sich im gleichen Topf befindet. Doch im Gegensatz zu den Dortmundern wird man sich bei Bayer darüber freuen. Denn der Werksklub ist erst in letzter Sekunde noch aus dem vierten Topf aufgestiegen, weil die besser platzierten Teams Olympique Lyon und PSV Eindhoven in den Playoffs scheiterten.

    Deutsche Teams in CL-Endspielen

    Die UEFA-Setzliste für die Champions-League-Auslosung

    1. FC Bayern München (Titelverteidiger) 146,922
    2. FC Barcelona 157,605
    3. FC Chelsea 137,592
    4. Real Madrid 136,605
    5. Manchester United 130,592
    6. FC Arsenal 113,592
    7. FC Porto 104,833
    8. Benfica Lissabon 102,833
    ------------------------------------------------
    9. Atletico Madrid 99,605
    10. Schachtjor Donezk 94,951
    11. AC Mailand 93,829
    12. FC Schalke 04 84,922
    13. Olympique Marseille 78,800
    14. ZSKA Moskau 77,766
    15. Paris St. Germain 71,800
    16. Juventus Turin 70,829
    -------------------------------------------------
    17. Zenit St. Petersburg 70,766
    18. Manchester City 70,592
    19. Ajax Amsterdam 64,945
    20. Borussia Dortmund 61,922
    21. Olympiakos Piräus 57,800
    22. FC Basel 59,785
    23. Galatasaray Istanbul 54,400
    24. Bayer Leverkusen 53,922
    -------------------------------------------------
    25. FC Kopenhagen 47,140
    26. SSC Neapel 46,829
    27. RSC Anderlecht 44,880
    28. Celtic Glasgow 37,538
    29. Steaua Bukarest 35,604
    30. Viktoria Pilsen 28,745
    31. Real San Sebastián 17,605
    32. Austria Wien 16,575

    Knapp neun Millionen Euro sind allen Teams sicher

    Schon vor der Auslosung können die Klubs Millionen-Beträge fest einkalkulieren. Wie im Vorjahr bekommt jeder Teilnehmer von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) 8,6 Millionen Euro fix als Startsumme. Jeder Sieg bringt eine Million Euro, jedes Unentschieden 500.000 Euro.

    Weitere Prämien werden für das Erreichen von Achtelfinale (3,5 Millionen Euro), Viertelfinale (3,9), Halbfinale (4,9), Finale (6,5) bis zum Endspielsieg (10,5 Millionen Euro) von der UEFA ausgeschüttet. Insgesamt könnte der Sieger auf 37,4 Millionen Euro Prämie kommen. Hinzu kommen noch garantierte Einnahmen aus Ticketverkauf, Werbung und ein Anteil aus dem sogenannten Marketing-Pool der UEFA.

    Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Neue Kommentare laden
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    UMFRAGE
    Welche deutsche Mannschaft wird in der Champions League am besten abschneiden?
    Anzeige
    Video des Tages
    Perfektes Teamwork 
    Das Schwellenwechselgerät erleichtert die Arbeit enorm

    Dank der Maschine arbeiten die Gleisbauer extrem schnell. Video

    Anzeige

    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    Sport von A bis Z

    Anzeige
    shopping-portal