Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Champions League Qualifikation: Schaf-Opfer: UEFA droht Karaganda

...

Schaf-Opfer: UEFA droht Karaganda

28.08.2013, 16:09 Uhr | sid

Champions League Qualifikation: Schaf-Opfer: UEFA droht Karaganda. Schachtars Andrei Poryvaev (li.) und Andrei Finonchenko nehmen Celtics Giorgos Samaras in die Zange. (Quelle: Reuters)

Schachtars Andrei Poryvaev (li.) und Andrei Finonchenko nehmen Celtics Giorgos Samaras in die Zange. (Quelle: Reuters)

Sollten die Verantwortlichen von Schachtjor Karaganda vor dem Playoff-Rückspiel zur Champions League bei Celtic Glasgow erneut ein Schaf schlachten, drohen dem kasachischen Spitzenklub Sanktionen der Europäischen Fußball-Union UEFA. "Sollte es zu einer Wiederholung kommen, wird es unausweichlich zu einer Untersuchung durch unsere Disziplinarkommission kommen", sagte UEFA-Direktor Giorgio Marchetti dem "Guardian".

"Auch wenn gewisse Praktiken kulturell verwurzelt sind, gibt es für sie keinen Platz in einem Sportstadion oder bei einem Sportereignis. Das Schlachten eines Tieres auf einem Fußballplatz vor oder nach einem UEFA-Spiel ist völlig unpassend und wird nicht toleriert", erklärte Marchetti.

Schon vor dem Hinspiel ein Schaf geschlachtet

Vor dem Hinspiel in der vergangenen Woche, das Karaganda überraschend mit 2:0 für sich entschied, hatte der Klub im Schachtjor-Stadion ein Schaf geschlachtet - das sorgte für Aufsehen und Proteste von Tierrechtsorganisationen wie PETA. "Die UEFA hat ein klares Zeichen gesetzt und bekräftigt, dass Fair Play jegliche Gewalt gegenüber Tieren ausschließt", sagte Mimi Bekhechi, stellvertretende Geschäftsführerin von PETA Großbritannien.

"Jeder Klub hat seine eigenen Rituale. Diese Tradition gab es schon, bevor wir zum Verein gekommen sind", sagte dagegen Karagandas Vereinspräsident Wiktor Kumykow vor der Partie und kündigte an, das Ritual wiederholen zu wollen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Gelingt dem FC Schalke 04 der Sprung in die CL-Gruppenphase?

Anzeige
Testangebot: Zwei Hemden Ihrer Wahl für nur 59,90 €.
bei Walbusch
Anzeige
Entdecken Sie Franziska Knuppe für BONITA
jetzt die neue Kollektion shoppen
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018