Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Sieg in England folgte immer ein Europapokalsieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Sieg in England folgte immer ein Europapokalsieg

03.10.2013, 08:00 Uhr | dpa

Sieg in England folgte immer ein Europapokalsieg. Thomas Müller und Philipp Lahm haben nach dem England-Sieg die Statistik auf ihrer Seite.

Thomas Müller und Philipp Lahm haben nach dem England-Sieg die Statistik auf ihrer Seite. Foto: Andreas Gebert. (Quelle: dpa)

Manchester (dpa) - Auch wenn es nur ein Zahlenspiel ist, aber die Serie ist dennoch bemerkenswert. Immer wenn der FC Bayern München ein Europapokalspiel in England gewann, holte er auch den Titel.

So wurde der deutsche Fußball-Rekordmeister 1996, 2001 und 2013 nach einem Erfolg im Finale gefeiert. Folgt nun der nächste Pott?

Champions League

2013: Achtelfinale FC Arsenal - FC Bayern München 1:3

2001: Viertelfinale Manchester United FC - FC Bayern München 0:1

UEFA-Cup

1996: Viertelfinale Nottingham Forest FC - FC Bayern München 1:5

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Profis undercover 
Verkleidete Bayern-Stars nehmen Schüler auf den Arm

Alaba, Rafinha und Ribéry sind für jeden Spaß zu haben. Video


Shopping
Shopping
Besser als WSV! Gleich losstöbern und zugreifen!

Ausgewählte Artikel jetzt bis 93 % reduziert - Bücher, Kalender, DVDs, CDs, Deko u.v.m. bei Weltbild.de. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal