Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

UEFA belegt Basel mit Geldstrafe nach Greenpeace-Aktion

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

UEFA belegt Basel mit Geldstrafe nach Greenpeace-Aktion

17.10.2013, 17:18 Uhr | dpa

UEFA belegt Basel mit Geldstrafe nach Greenpeace-Aktion. Wegen dieser Greenpeace-Aktion beim CL-Spiel gegen Schalke wurde Basel nun mit einer Geldstrafe belegt.

Wegen dieser Greenpeace-Aktion beim CL-Spiel gegen Schalke wurde Basel nun mit einer Geldstrafe belegt. Foto: Laurent Gillieron. (Quelle: dpa)

Nyon (dpa) - Wegen einer Greenpeace-Aktion hat die Disziplinarkammer der Europäischen Fußball-Union UEFA den FC Basel mit einer Geldstrafe in Höhe von 30 000 Euro belegt.

Nach UEFA-Angaben hatte der Schweizer Club in der Champions-League-Partie gegen den FC Schalke 04 (0:1) am 1. Oktober nicht ausreichend für Ordnung gesorgt. Greenpeace-Aktivisten hatten sich in der 5. Spielminute vom Dach des St.-Jakob-Parks abgeseilt. Mit einem riesigen Transparent protestierte die Umweltorganisation gegen den russischen UEFA- und Schalke-Sponsor Gazprom wegen Bohrungen in der Arktis. Die Aktion hatte eine rund fünfminütige Spielunterbrechung verursacht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal