Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Londoner Clubs für Duelle mit Reviervereinen gerüstet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Londoner Clubs für Duelle mit Reviervereinen gerüstet

20.10.2013, 12:45 Uhr | dpa

Londoner Clubs für Duelle mit Reviervereinen gerüstet. Doppeltorschütze Mesut Özil und der FC Arsenal sind gut gewappnet für das Duell mit Dortmund.

Doppeltorschütze Mesut Özil und der FC Arsenal sind gut gewappnet für das Duell mit Dortmund. Foto: Gerry Penny. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Vor den Duellen mit den Revier-Clubs Borussia Dortmund und FC Schalke 04 in der Champions League präsentieren sich die Londoner Spitzenclubs FC Arsenal und FC Chelsea in prächtiger Verfassung.

Angeführt vom zweifachen Torschützen Mesut Özil verteidigte Arsenal am Samstag mit einem 4:1 (1:0) gegen Norwich City überaus erfolgreich die Tabellenspitze in der Premier League. Ebenfalls mit viel Rückenwind durch das 4:1 (1:1) über Cardiff City und dem Sprung auf den zweiten Tabellenplatz reist Chelsea zum Gastspiel am Dienstag auf Schalke.

Erfolgreich verlief auch die Generalprobe des ukrainischen Meisters Schachtjor Donezk für das Leverkusen-Spiel beim 3:1 (0:1) im Auswärtsspiel gegen Illitschiwez Mariupol. Aus der Rolle fiel von den deutschen Gegnern nur der tschechische Meister Viktoria Pilsen, der sich vor dem Gastspiel beim FC Bayern mit einem 1:1 (0:1) gegen Slavia Prag begnügen musste.

Die schwerste Aufgabe wartet am dritten Spieltag der Königsklasse wohl auf den BVB, zumal der seit Wochen überragende Özil nun auch als Torschütze glänzt. Gegen Norwich war es in der 58. Minute soweit: Nach Vorlage von Olivier Giroud kam Özil beim Treffer zum 2:0 zu seiner Tor-Premiere im Dress der Gunners. Zwei Minuten vor Schluss ließ er noch seinen zweiten Treffer folgen. "Ein verspätetes Geburtstagsgeschenk für mich", twitterte Özil, der am Dienstag beim 5:3 in Schweden 25 Jahre alt geworden war. Die weiteren Arsenal-Tore erzielten Jack Wilshere (18.) und Aaron Ramsey (83.), den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer besorgte Jonathan Howson (70.).

Ohne André Schürrle gewann Chelsea gegen Cardiff. Der deutsche Nationalspieler fehlte nach seiner Drei-Tore-Gala in Schweden wegen einer Muskelzerrung. Ob der 22-Jährige am Dienstag das Spiel bei Schalke 04 bestreiten kann, ist offen. An der Stamford Bridge war der Aufsteiger in der zehnten Minute durch Jordan Mutch in Führung gegangen. Eden Hazard (33./82.), Samuel Eto'o (66.) und Oscar (78.) trafen für Chelsea. Für den Kameruner Eto'o war es die Tor-Premiere für die Blues. Coach Jose Mourinho hatte trotzdem etwas zu meckern und wurde gegen Ende der Partie auf die Tribüne verbannt.

Donezk, am Mittwoch beim richtungweisenden Spiel in Leverkusen zu Gast, benötigte eine starke zweite Halbzeit zum neunten Saisonsieg. Nach dem Halbzeitrückstand durch ein Eigentor von Taras Stepanenko (38.) sorgten der Kroate Darijo Srna mit zwei verwandelten Elfmetern (66./73.) und der Brasilianer Luiz Adriano (85.) noch für den Erfolg. Damit bleibt der Serienmeister der letzten Jahre in der Spitzengruppe vertreten. Das gilt auch für Pilsen, das in Tschechien trotz der Punktverluste Zweiter ist. Frantisek Rajtoral glich dabei in der 60. Minute die Prager Führung durch Martin Juhar (31.) aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017