Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Mailand für Barça nur Durchgangsstation zum "Clásico"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Mailand für Barça nur Durchgangsstation zum "Clásico"

21.10.2013, 14:49 Uhr | dpa

Mailand für Barça nur Durchgangsstation zum "Clásico". Neymar und Lionel Messi treffen mit dem FC Barcelona auf den AC Mailand.

Neymar und Lionel Messi treffen mit dem FC Barcelona auf den AC Mailand. Foto: Juan Carlos Cardenas. (Quelle: dpa)

Madrid (dpa) - Der spanische Fußballmeister FC Barcelona sieht im Champions-League-Spiel beim AC Mailand kaum mehr als eine Durchgangsstation auf dem Weg zum "Clásico".

Bei den Katalanen herrscht das Gefühl, dass die Elf um Lionel Messi und den Jungstar Neymar ihren eigentlichen Qualitätstest nicht am Dienstag in Mailand bestehen muss, sondern vier Tage später im Derby gegen Real Madrid.

Für Schiedsrichter Felix Brych ist die Partie eine Bewährungsprobe nach dem Phantomtor von Stefan Kießling. Das Missgeschick von Brych, der im Bundesligaspiel TSG Hoffenheim gegen Bayer Leverkusen (1:2) einen Treffer von Kießling anerkannt hatte, obwohl der Ball durch ein Loch im Außennetz ins Tor gelangt war, hat sich auch in Spanien herumgesprochen. "So etwas ist eine Ausnahme unter den Ausnahmen", sagte Barça-Manager Andoni Zubizarreta. "In der Champions League steht zudem ein Assistent des Schiedsrichters neben dem Tor. Ich habe eine solche Szene einmal in einem Jugendspiel gesehen, danach nie wieder."

Barça steht beim AC Mailand vor der Chance, vorzeitig die Weichen zum Weiterkommen zu stellen. Bei einem Sieg gingen die Katalanen mit einem Vorsprung von fünf Punkten in die Rückrunde der Gruppenspiele. Zudem wollen sie Revanche nehmen für ihre blamable 0:2-Schlappe im Achtelfinalhinspiel der vorigen Saison.

Dennoch hält sich in Spanien das Interesse an der Partie Milan gegen Barça eher in Grenzen. Der AC Mailand ist längst nicht mehr das, was der Club einst war. Der Vereinsboss Silvio Berlusconi hat den Geldhahn zugedreht, in der italienischen Liga rangieren die Rot-Schwarzen abgeschlagen auf dem achten Rang. "Ich halte es für unmöglich, dass der AC Mailand gegen Barça gewinnt", sagte der Ex-Profi Alessandro Costacurta dem spanischen Sportblatt "Marca".

Barça-Trainer Gerardo Martino kann in Mailand wieder auf die beiden Cracks Lionel Messi und Neymar zurückgreifen. Der Weltfußballer kam am Samstag beim 0:0 bei CA Osasuna nach seiner Muskelverletzung erstmals wieder zu einem Kurzeinsatz von 20 Minuten. Allerdings stehen vor beiden Stars Fragezeichen. Messi fand in dieser Saison nach mehreren Verletzungen noch nicht zu seiner Bestform, auch bei Osasuna konnte er nicht glänzen. Neymar hingegen stand in letzter Zeit fast immer in der Startelf, bestritt zwei Länderspiele für Brasilien und könnte bald eine Pause nötig haben.

Genau darauf achtet Trainer Martino. Anders als die Vorgänger Pep Guardiola und Tito Vilanova setzt er nicht auf eine Standardformation, sondern lässt mit Ausnahme von Torwart Víctor Valdés die Spieler auf allen Positionen rotieren. Dazu führt er genau Buch, wie viele Minuten die einzelnen Spieler im Verein und in den Nationalmannschaften im Einsatz waren. Dies ist die Konsequenz, die der Coach aus den Halbfinalspielen Barças in der vorigen Saison gegen Bayern München gezogen hatte. Damals wirkten die Katalanen kraftlos und gingen mit 0:4 und 0:3 unter. So etwas soll sich in dieser Saison nicht wiederholen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal