Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Bitteres Debüt: Herrera sieht Gelb-Rot in Rekordzeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Bitteres Debüt: Herrera sieht Gelb-Rot in Rekordzeit

23.10.2013, 11:57 Uhr | dpa

Bitteres Debüt: Herrera sieht Gelb-Rot in Rekordzeit. Portos Hector Herrera, im Trikot mit der Nummer 16, sieht die Gelb-Rote Karte.

Portos Hector Herrera, im Trikot mit der Nummer 16, sieht die Gelb-Rote Karte. Foto: Jose Coelho. (Quelle: dpa)

Porto (dpa) - Nach nicht mal sechs Minuten war Héctor Herrera Startelf-Debüt in der Champions League schon wieder vorbei.

Erst sah der Fußballprofi des FC Porto beim 0:1 gegen Zenit St. Petersburg Gelb wegen eines Fouls. Dann verließ er die Freistoßmauer zu früh - Konsequenz: die früheste Gelb-Rote Karte der Königsklassen-Historie. Auf dieses Stück Geschichte hätte der Mexikaner wohl gern verzichtet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017