Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Flughafen Köln/Bonn: Manchester United erlebt Schrecksekunde bei Landung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Flugzeug mit Manchester United-Fußballern musste bei Landung durchstarten

27.11.2013, 12:08 Uhr | dpa

Flughafen Köln/Bonn: Manchester United erlebt Schrecksekunde bei Landung. ManUniteds Rio Ferdinand musste sich nach der Landung erst einmal erholen.

ManUniteds Rio Ferdinand musste sich nach der Landung erst einmal erholen. Foto: Lindsey Parnaby. (Quelle: dpa)

Köln/Bonn (dpa) - Kurzer Schreck für die Fußballer von Manchester United: Ihr Flugzeug musste beim Landeanflug auf dem Flughafen Köln/Bonn durchstarten.

Grund war ein zu langsam von der Landebahn abrollender anderer Flieger, der zuvor gelandet war. Nach Darstellung der Flugsicherung gab es aber "keine gefährliche Situation".

Der Lotse habe den Piloten angewiesen, durchzustarten, sagte der Sprecher der Deutschen Flugsicherung (DFS) in Nordrhein-Westfalen, Michael Fuhrmann, der Nachrichtenagentur dpa. "Dieses Routineverfahren leiten wir ein, damit es nicht zu einer gefährlichen Situation kommt." Der Flieger mit den Fußballprofis sei noch drei Kilometer von der Landbahn entfernt gewesen. Nach Angaben Fuhrmanns befand sich das andere Flugzeug zu diesem Zeitpunkt noch auf der Landebahn.

Es sei die Aufgabe von Fluglotsen zu erkennen, dass es möglicherweise zu einer gefährlichen Situation kommen könne, erläuterte Fuhrmann. Dies bedeute auch die Anweisung zum Durchstarten mit einem dann folgenden zweiten Landeanflug, falls eine sichere Landung nicht zu hundert Prozent gewährleistet werden könne. Das sei hier der Fall gewesen.

Manchester United tritt zum Champions-League-Spiel bei Bayer Leverkusen an. Verteidiger Rio Ferdinand twitterte nach der Ankunft: "In Deutschland gelandet....soeben...Ich habe mich gerade erst erholt von dieser holprigen Landung." Vor 55 Jahren waren bei einem Flugzeugunglück in München acht Spieler von ManUnited ums Leben gekommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal