Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Klatsche gegen Manchester United: Leverkusen vor dem Aus in der Champions League

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bittere Pleite gegen ManU  

Leverkusen steht vor dem Aus in der Champions League

27.11.2013, 22:58 Uhr | dpa, t-online.de

Klatsche gegen Manchester United: Leverkusen vor dem Aus in der Champions League. Die Manu-Profis Valencia und Rooney bejubeln einen Treffer. (Quelle: imago/ActionPictures)

Die Manu-Profis Valencia und Rooney bejubeln einen Treffer. (Quelle: ActionPictures/imago)

Bayer Leverkusen muss um den Einzug ins Achtelfinale der Champions League zittern. Die Werkself kassierte in der Gruppe A gegen Manchester United ein bitteres 0:5 (0:2). Der Bundesligist rutscht damit in der Tabelle auf Platz drei ab und liegt einen Punkt hinter Schachtjor Donezk, das zeitgleich ein 4:0 (1:0) gegen Real Sociedad San Sebastian feierte.

Antonio Valencia (22. Minute) brachte Manchester in Führung, Leverkusens Emir Spahic unterlief kurz darauf ein Eigentor (30.). Die Tore von Jonathan Evans (65.), Chris Smalling (77.) und Nani (88.) besiegelten die Niederlage des überforderten Bundesligisten.

Leverkusen zu ungefährlich

"Dass man sich so abschießen lässt, darf nicht passieren", sagte Bayer-Stürmer Stefan Kießling. "Dabei hatte ich das Gefühl, dass wir gut im Spiel waren und nicht soviel Angst gezeigt haben wie im Hinspiel." Auch Kapitän Simon Rolfes wähnte Bayer zu Beginn auf einem guten Weg, aber mit dem 0:2 sei der Bann gebrochen. "Ein 0:5 geht natürlich nicht".

Ohne den verletzten Sidney Sam fehlte Leverkusen in der Offensive die nötige Schlagkraft, um den englischen Spitzenklub in Verlegenheit zu bringen. Obwohl Bayer-Sportchef Rudi Völler im Vorfeld auf die Wichtigkeit der Partie hingewiesen hatte ("Das ist das Spiel der Spiele für uns in der Königsklasse, da müssen wir alle Kraft und Wucht reinlegen"), tauchten die Hausherren in den ersten zwanzig Minuten kaum gefährlich vor dem Tor von United-Keeper David de Gea auf.

Kießling hängt in der Luft

Als Valencia die Engländer dann nach Vorarbeit von Wayne Rooney in Führung brachte, wirkte Leverkusen zusätzlich verunsichert und wurde in die Defensive gedrängt. Nach einer knappen halben Stunde verlängerte Unglücksrabe Spahic einen Rooney-Freistoß per Kopf in die eigenen Maschen und sorgte damit unfreiwillig für die Vorentscheidung.

Bayers Stefan Kießling versuchte zwar nach Kräften, sein Team noch vor der Pause heranzubringen, doch der Stürmer rieb sich in vielen Zweikämpfen auf und fand kein Mittel, die sichere United-Abwehr zu knacken.

Bayer gibt sich auf

Man merkte den Leverkusenern an, dass sie sich für die zweite Halbzeit viel vorgenommen hatten und motiviert aus der Kabine kamen. Doch wie schon im ersten Durchgang fehlte der Elf von Trainer Sami Hyypiä die zündende Idee. Manchester zog sich geschickt zurück und wartete auf seine Gelegenheiten.

Nach einer Ecke traf Evans dann in der 65. Minute aus dem Gewühl und machte alle Leverkusener Hoffnung auf zumindest einen Punktgewinn zunichte. Bayer leistete daraufhin kaum noch Gegenwehr und ergab sich in sein Schicksal. Das nutzten Smalling und Nani aus und schraubten das Ergebnis in der Schlussphase in die Höhe.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal