Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Galatasaray vs. Juventus nicht zum ersten Mal abgebrochen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League  

Galatasaray vs. Juventus nicht zum ersten Mal abgebrochen

11.12.2013, 11:38 Uhr | dpa

Galatasaray vs. Juventus nicht zum ersten Mal abgebrochen. Fans von Galatasaray warten auf den Wiederanpfiff - der jedoch nicht stattfindet.

Fans von Galatasaray warten auf den Wiederanpfiff - der jedoch nicht stattfindet. Foto: Tolga Bozoglu. (Quelle: dpa)

Istanbul (dpa) - Bereits zum dritten Mal ist eine Fußball-Partie zwischen Galatasaray Istanbul und Juventus Turin nicht am geplanten Termin zu Ende gespielt worden.

1998 war das Champions-League-Duell wegen der Spannungen zwischen der Türkei und Italien nach der verweigerten Auslieferung des in Rom festgesetzten kurdischen Separatistenführers Abdullah Öcalan um eine Woche verschoben worden. Fünf Jahre später war das Vorrundenspiel nach Terroranschlägen in Istanbul ebenfalls um eine Woche verlegt und in Dortmund angepfiffen worden.

Am Dienstagabend verhinderte Schneefall und Hagel die Fortsetzung der Partie, deren letzten 59 Minuten nun am Mittwoch um 14.00 Uhr zu Ende gespielt werden sollen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017