Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Cristiano Ronaldo mit Tor-Rekord und trotzdem verärgert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Novum in der Champions League  

Cristiano Ronaldo mit Tor-Rekord und trotzdem verärgert

11.12.2013, 14:37 Uhr | t-online.de, dpa

. Cristiano Ronaldo will mehr als nur einen Tor-Rekord. (Quelle: imago/Marca)

Cristiano Ronaldo will mehr als nur einen Tor-Rekord. (Quelle: Marca/imago)

So verbissen und unersättlich wie er sind nur wohl nur wenige Profis: Cristiano Ronaldo hat einen neuen Rekord aufgestellt und war trotzdem sauer. Nach dem 2:0 von Real Madrid im Champions-League-Spiel beim FC Kopenhagen rannte der Superstar verärgert in die Kabine. Dabei hatte der Portugiese es fertig gebracht, als erster Spieler in der Geschichte der Königsklasse neun Treffer in der Gruppenphase zu erzielen.

Sein Ärger rührte daher, dass er die Bestmarke sogar auf zehn Tore hätte erhöhen können, aber mit einem Elfmeter am Torwart der Dänen scheiterte. "Der verschossene Strafstoß war für mich eine verdrießliche Sache", räumte CR7 nach dem Spiel ein.

Der Top-Stürmer will auf der Jagd nach Erfolgen und Rekorden maximalen Erfolg. Das spanische Sportblatt "Marca" schrieb: "Ronaldo versteht wenig Spaß und macht normalerweise keine Gefangenen."

Mit Tor-Rekord zum Weltfußballer?

Grund zur Freude hat Ronaldo ohne Zweifel. Mit dem Rekord von neun Toren in der Vorrunde unterstrich der Torjäger seinen Anspruch auf den Titel Weltfußballer des Jahres 2013, der an ihn, Barcelonas Lionel Messi oder Franck Ribéry von Bayern München vergeben wird.

Die bisherige Bestleistung hatten Hernan Crespo, Filippo Inzaghi und Ruud van Nistelrooy mit je acht Treffern gehalten. Ronaldo benötigte für seine neun Tore nur fünf Partien. In einem Gruppenspiel musste er verletzt pausieren.

Fortsetzung von Istanbul gegen Turin

Ronaldos neunter Treffer zum 2:0 beim FC Kopenhagen besiegelte den Sieg und bedeutete zugleich ein Jubiläum: Es war das 800. Tor von Real Madrid im Europacup.

Wer hinter Real Madrid ins Achtelfinale einzieht, konnte zunächst nicht geklärt werden. Aufgrund von Hagel und Schneefall musste die Partie zwischen Galatasaray Istanbul und Juventus Turin in der 31. Minute beim Stand von 0:0 abgebrochen werden und wird zur Stunde fortgesetzt (t-online.de Live-Ticker).

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017