Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Krawalle bei Austria Wien gegen Zenit St. Petersburg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League  

Ausschreitungen: Spiel in Wien unterbrochen

12.12.2013, 09:23 Uhr | dpa

Krawalle bei Austria Wien gegen Zenit St. Petersburg. Die Polizei dringt in den Gästeblock ein.

Die Polizei dringt in den Gästeblock ein. Foto: Roland Schlager. (Quelle: dpa)

Wien (dpa) - Die Champions-League-Partie zwischen Austria Wien und Zenit St. Petersburg musste nach rund einer halben Stunde wegen Ausschreitungen für einige Minuten unterbrochen werden.

Aus dem Bereich der Gäste-Fans waren zahlreiche Knallkörper in Richtung anderer Zuschauer geworfen worden. Anschließend kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Zenit-Fans und den Ordnern. Nach einigen Minuten setzte der mazedonische Fußball-Schiedsrichter Aleksandar Stavrev die Partie fort.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal